Home / Hamburg & Umland / Klage gegen Baustelle: Kein Einkaufszentrum in der Hafencity?

ANZEIGE

Klage gegen Baustelle: Kein Einkaufszentrum in der Hafencity?

Einkaufszentrum in der Hafencity
Foto: (c)Hafencity(c)ELBE&FLUT,-Quelle_HafenCity-Hamburg-GmbH

Steht das Einkaufszentrum in der Hafencity auf der Kippe? Geht es nach einer Initiative der Anwohner, soll der Bau am Überseequartier gestoppt werden. Hintergrund: Es werden zu viele Autos in der Straße erwartet. 

Die Hafencity hat eine besondere Lage in der Hansestadt. Sie befindet sich zwischen Altstadt und den ankommenden Schiffen. Das bedeutet auch eine ungewöhnliche Luftbelastung. Auf der einen Seite zahlreiche Fahrzeuge auf den Hauptstraßen der Innenstadt, auf der anderen Seite zahlreiche Kreuzfahrt- und Containerschiffe auf der Elbe. Sollte das Einkaufszentrum fertiggestellt werden, werden zusätzlich 25.000 Autos täglich in der Hafencity erwartet.

Einkaufszentrum in der Hafencity: Baustopp möglich?

Eine Normenkontrollklage durch fünf Anwohner in der Hafencity soll nun einen Baustopp des Milliardenprojekts ermöglichen. Durch den zunehmenden Autoverkehr wird erwartet, dass die Immissions-Grenzwerte deutlich überschritten werden. Dies solle daher noch einmal überprüft werden. Anwohner erhoffen sich außerdem eine Neuplanung der aktuell teuersten Baustelle in Hamburg. Statt der Errichtung eines weiteren Shopping-Tempels, sollen auch Erholung, Kultur und Bildung nicht zu kurz kommen.

Über Thorsten Kolsch

Thorsten Kolsch