Home / Hamburg & Umland / Countdown für Dieselfahrverbot in Hamburg

ANZEIGE

Countdown für Dieselfahrverbot in Hamburg

Dieselfahrverbot in Hamburg, Wie giftig ist Altona?
Foto: Klönschnack

Das Dieselfahrverbot in Hamburg kommt. Ab 31. Mai können bestimmte Straßen in Altona mit einem Dieselfahrzeug nicht mehr befahren werden. Dabei stehen die Behörden vor einer enormen Herausforderung.

Ein Teil der Max-Brauer-Allee, sowie ein Bereich der Stresemannstraße werden ab 31. Mai vom Dieselfahrverbot betroffen sein. Wer sich nicht daran hält, muss als PKW-Fahrer 25 Euro Strafe zahlen, 75 Euro Bußgeld bei einem LKW. Die Polizei wird die Streckenabschnitte verstärkt kontrollieren. Doch genau diese Kontrollen stellen die Behörden vor einer großen Herausforderung.

Massive Kritik am Dieselfahrverbot in Hamburg

So gibt es nach wie vor keine Plakette für die betroffenen Dieselfahrzeuge. Abgesehen davon ist der Dieselmotor einem Auto von außen auch nicht anzusehen. So wird es also auf Stichproben und aufwändige Fahrzeugkontrollen hinauslaufen. Medien und Experten sprechen unterdessen von einer „Diesel-Show“ und zweifeln an der Umweltfreundlichkeit dieser Lösung. Schließlich müssten die betroffenen Dieselfahrzeuge aufgrund der Sperren größere Umwege in Kauf nehmen. Damit werde noch mehr Diesel ausgestoßen und noch mehr Menschen und die Umwelt belastet.

Über Thorsten Kolsch

Thorsten Kolsch