Home / Hamburg & Umland / Die 6 schönsten Aussichtspunkte im Hamburger Westen

ANZEIGE

Die 6 schönsten Aussichtspunkte im Hamburger Westen

Aussichtspunkte, Treppenviertel
Das Blankeneser Treppenviertel mit dem Süllberg rechts

Diese sieben Aussichtspunkte im Hamburger Westen zeigen die ganze Schönheit der Elbvororte und die seiner Nachbarstadtteile. 

In unserer Artikel-Reihe, bei der wir beispielsweise Blankenese von oben zeigen, bekommt man ein gutes Bild von unserer Stadt – nur leider aus einer Entfernung, die nur für Satelliten erreichbar ist. Die hier aufgezählten Aussichtspunkte dagegen, sind für jeden kostenfrei erreichbar.

Hier sind die 6 schönsten Aussichtspunkte im Hamburg Westen: 

1. Vom Süllberg in Blankenese blickt man bis ins Alte Land und auf der anderen Seite bis auf die Ausläufer des Hamburger Hafens.

Blick auf die Elbe bei der Klönschnack Sommernacht 2015

2. Mit dem Fahrrad den Elbhöhenweg zwischen Blankenese und Wedel entlang zu fahren ist besonders zum Sonnenuntergang ein Erlebnis.

Elbhöhenweg, Aussichtspunkt

Foto: Urban Explorer Hamburg, https://flic.kr/p/oWvt5s, Lizenz: CC BY-SA 2.0, https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/

3. Vom Altonaer Balkon in Ottensen aus hat man einen unbeschreiblichen Blick auf Hamburgs Hafenromantik.

Altonaer Balkon

Altonaer Balkon: Der vielleicht schönste Balkon Hamburgs. (Foto: Udo Herzog, https://flic.kr/p/dCfY9 / Lizenz: CC BY 2.0, https://creativecommons.org/licenses/by/2.0/)

4. Auch entlang der Elbchaussee kann man immer wieder den schönen Blick auf die Elbe genießen.

Elbchaussee

(Foto: Roger W, https://flic.kr/p/4Vw33E / Lizenz: CC BY-SA 2.0, https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/)

5. Der Waseberg ist der ideale Aussichtspunkt, um auf den Süllberg, aber auch auf die Elbe zu blicken.

Waseberg

(Foto: summitcheese, https://flic.kr/p/47KNiC / Lizenz: CC BY-SA 2.0 https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/)

6. Ein beliebtes Fotomotiv: Das Blankeneser Treppenviertel vom Baurs Park aus.

Blankenese, Aussichtspunkte

So schön ist unser Blankenese. (Foto: Anna-Lena Walter)

Über Thorsten Kolsch

Thorsten Kolsch