Home / Hamburg & Umland / Deutscher Radiopreis: Sing-Flashmob überraschte Zuschauer

ANZEIGE

Deutscher Radiopreis: Sing-Flashmob überraschte Zuschauer

Deutscher Radiopreis 2019
Foto: Ralph Larmann

Deutscher Radiopreis: Mit diesem Chor-Auftritt hat niemand gerechnet. Es wirkte ungeplant, doch am Ende war klar: Die Hamburger Goldkehlchen haben sich einen Auftritt in der Elbphilharmonie gesichert. Den Sing-Flashmob gibt es hier zu sehen. 

Am Mittwochabend sorgte ein Auftritt einer Hamburger Gruppe für eine besondere Überraschung, bei der selbst Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier schmunzeln musste. Erst wurde ein junger Mann von Moderatorin Barbara Schöneberger befragt, was er denn singen könnte. Daraufhin entgegnete er: „Ich kann zwar nicht gut singen, aber gerne. Soll ich einfach mal raushauen?“ Gesagt, getan. Kaum die erste Zeile des Mega-Hits „Uptown Girl“ gesungen, sprangen weitere Gesangskollegen im Publikum auf. Am Ende sangen 70 Hamburger Goldkehlchen und brachten das Publikum im Anschluss zum toben.

Deutscher Radiopreis Sing-Flashmob – hier geht’s zum Video:

Die Hamburger Goldkehlchen auf der Radiopreis-Gala

Überraschender Moment beim Deutschen Radiopreis: Die Hamburger Goldkehlchen mit einem Sing-Flashmob in der Elbphilharmonie.

Gepostet von NDR Hamburg am Mittwoch, 25. September 2019

Über Thorsten Kolsch

Thorsten Kolsch