Home / Hamburg & Umland / Weitere Corona-Lockerungen für Hamburg

ANZEIGE

Weitere Corona-Lockerungen für Hamburg

restaurants in hamburg
Foto: Unsplash / Jay Wennington

Hamburg befindet sich auf dem Weg zur Normalität. Das zeigen auch die jüngsten Corona-Lockerungen, die heute auf einer Pressekonferenz mit Bürgermeister Tschentscher vorgestellt wurden. 

Am Dienstag hatte der Senat weitere Lockerungen der Corona-Maßnahmen beschlossen. Besonders betroffen sind vor allem die Kontaktbeschränkungen, die nun etwas lockerer umgesetzt werden können. So konnten bisher nur maximal zehn Personen aus zwei Haushalten an einem Tisch im Restaurant sitzen. Ab 1. Juli dürfen nun bis zu 25 Personen drinnen zusammensitzen – und zwar unabhängig aus wie vielen Haushalten sie kommen.

Corona-Lockerungen: Veranstaltungen wieder möglich – mit Einschränkungen

Auch Veranstaltungen mit bis zu 1.000 Personen sind wieder möglich. Allerdings nur, wenn eine Bestuhlung, sowie Abstands- und Hygienemaßnahmen eingehalten werden können. Dasselbe gilt für 650 Personen in einem Raum. Stehend, ohne Sitzplätze, sind gar nur 100 Menschen in geschlossenen Räumen möglich und 200 Personen im Freien. Dies gilt allerdings nur, wenn keine alkoholischen Getränke ausgeschenkt werden. Sobald dies der Fall ist, dürfen sich nur 100 Menschen draußen versammeln und maximal 50 in geschlossenen Räumen.

Theater und Schwimmbäder wieder geöffnet – Clubs und Bars weiterhin geschlossen

Unabhängig von diesen Regelungen müssen Clubs und Diskotheken weiterhin geschlossen bleiben. Die vergangenen Demonstrationen der Event-Branche haben offenbar keine Wirkung bei den Politikern und Experten gezeigt. Auch Saunas und Thermen müssen weiter geschlossen bleiben. Öffentliche Schwimmbäder und Naturbäder dürfen dagegen wieder öffnen. Auch Messen, Jahrmärkte, Theater, Konzerthäuser und Tanzschulen dürfen wieder ihre Tore öffnen.

Über Thorsten Kolsch

Thorsten Kolsch