Home / Hamburg & Umland / 500.000 Euro Corona-Hilfen für Musiker

ANZEIGE

500.000 Euro Corona-Hilfen für Musiker

corona-hilfen für Musiker
Foto: Unsplash

Corona-Hilfen für Musiker: Die Musikszene erhält durch einen Gagenfonds der Stadt Hamurg 500.000 Euro für Live-Shows und Streamings. Dieser Fonds soll Musikern helfen, ihre künstlerische Tätigkeit wieder aufzunehmen, die von der Corona-Krise betroffen sind.

Fest steht: Veranstaltungsfirmen, Clubs und Konzerthäuser können sich weiterhin kaum nennenswerte Gagen für Musiker und Bands leisten. Hintergrund: Die Zahl der Veranstaltungen ist fast null. Und wenn es sie gibt, sind sie in der Regel nicht wirtschaftlich aufgrund begrenzter Kapazität. Kurz: Die Corona-Krise hat die Event-Branche an den Abgrund gedrängt.

Corona-Hilfen für Musiker auch für digitale Live-Events

Inmitten dieser Turbulenzen erhalten Musiker und Bands nun Unterstützung und mehr Sicherheit aus Gagenfonds, den die Behörde für Kultur und Medien gemeinsam mit RockCity Hamburg auferlegt hat. Die Musikerinnen und Musiker können eine finanzielle Unterstützung erhalten, um ihre künstlerische Tätigkeit wieder aufzunehmen und so ihr eigenes Einkommen zu erwirtschaften. Der Zuschuss gilt im übrigen auch für digitale Live-Bühnen.

Musikerinnen und Musiker aus Hamburg können so eine Entschädigung für Einkommensausfälle fordern. Die ausgezahlten Beträge richten sich nach der Anzahl der Zuschauer und der Anzahl der Bandmitglieder, und der Auftritt muss von einem offiziellen Organisator durchgeführt werden. Weitere Informationen gibt es auf RockCity.de.

Über Thorsten Kolsch

Thorsten Kolsch