Home / Hamburg & Umland / Vier Verletzte nach Brand in Winterhude

ANZEIGE

Vier Verletzte nach Brand in Winterhude

brand in winterhude, Neue Feuerwache, Feuerwehr Hamburg, Brennender Weihachtsbaum
Die Feuerwehr Hamburg im Einsatz. (Foto: mabi.photography, https://flic.kr/p/bshDs8 / Lizenz: CC BY-ND 2.0, https://creativecommons.org/licenses/by-nd/2.0/)

Ein schwer zu bekämpfender Brand in Winterhude führte in der Nacht zu Donnerstag zu vier Verletzten. 

Betroffen war ein verwinkelter Altbau in der Peter-Marquardt-Straße in Winterhude. Dessen Erdgeschosswohnung brannte völlig aus. Dabei wurde eine 68-Jährige Frau an Arm und Brustkorb mit Verbrennungen verletzt. Drei weitere wurden vor Ort notärztlich versorgt. Weshalb es zu dem Brand in Winterhude kam, ist noch völlig unklar.

Brand in Winterhude war schwer zu löschen

Wie ein Sprecher der Feuerwehr mitteilte, war der Brandherd in dem verwinkelten Altbau nur schwer auszumachen und zunächst nicht zugänglich. Über eine Wohnung im Nachbarhaus gelang es schließlich der Feuerwehr den Brand zu löschen. Dabei retteten die knapp 50 Einsatzkräfte vier Personen über das Treppenhaus und eine weitere über die Drehleiter des Feuerwehrwagens.

Über Thorsten Kolsch

Thorsten Kolsch