Home / Hamburg & Umland / Oldtimer-Rallye durch den Norden: Die Auto Wichert Classic Car 2018

ANZEIGE

Oldtimer-Rallye durch den Norden: Die Auto Wichert Classic Car 2018

Fans bekommen bei der Oldtimer-Rallye besondere Schmuckstücke geboten (Foto: Auto Wichert Classic Car 2017)

Hamburg. Am 26. Mai 2018 startet zum vierten Mal eine der schönsten Oldtimer-Rallyes im Norden: Die Auto Wichert Classic Car. Die Startgelder kommen wieder einem guten Zweck zugute: Unterstützt wird die Fördergemeinschaft Kinderkrebs-Zentrum Hamburg e.V. „Knack den Krebs“. 

Nach dem Starschuss um 8 Uhr in der Wendenstraße erwartet die Teilnehmer auf über 230 Kilometern eine landschaftlich reizvolle Streckenführung mit Stopps und Rast an interessanten Orten, spannende Wertungsprüfungen und Aufgaben. Gefahren wird nach Roadbook. Zugelassen sind Oldtimer und Youngtimer aller Fabrikate bis Baujahr 1989. Für Liebhaber von Oldtimern und Youngtimern gibt es nichts Schöneres, als bei gutem Wetter durch die schönen Landschaften Norddeutschlands zu fahren. Die Erlöse aus den Startgeldern kommen in diesem Jahr wieder einem guten Zweck zugute. Unterstützt wird die Initiative „Knack den Krebs“ der Fördergemeinschaft Kinderkrebs-Zentrum Hamburg e.V.

Auf die rund 120 Fahrzeuge mit 250 Teilnehmern warten interessante Stopps und Aufgaben, u.a. auf der Reeperbahn oder auch auf dem Flugplatz Hungriger Wolf in Hohenlockstedt. Dort können Teilnehmer mit ihrem Oldie auf die Rennstrecke oder auch Geschicklichkeitsübungen absolvieren. An den Start geht zum Beispiel erneut Claus Hagenbeck im Jaguar XK 14 DHC (Bj 1954). Neu dabei ist der Hamburger Extremläufer Kai Markus, der 12.000 km zur Völkerverständigung von Hamburg bis Shanghai zu Fuß zurückgelegt hat. Diesmal fährt er mit Begleiter Victor Neubauer im Shanghai-Käfer, einem VW Käfer 1200, Baujahr 1984, der zur Erhaltung der Geschichte in Auto Wichert Besitz übergegangen ist.

Moderator Jörg Boecker und Schauspielerin Sandra Quadflieg gehen auch in diesem Jahr wieder an den Start (Foto: Auto Wichert Classic Car 2017)

Ein Auge auf die Geschwindigkeit der Oldies wird Teilnehmer und Pressesprecher der Polizei Hamburg, Timo Zill, haben, der am Steuer des Polizeikäfers von 1977 für sicheres Geleit sorgt. Den Termin im Kalender markiert haben sich auch wieder prominente Gäste und Oldtimer-Fans wie Mercedes SL- Fahrer NDR- und NTV-Moderator Jörg Boecker sowie Schauspielerin Sandra Quadflieg. Neu dabei Schauspieler und Maler Bruno F. Apitz (Notruf Hafenkante), der im Mercedes 200/8 (Baujahr 1973) mit Sohn Leo um den Siegerpokal fahren will. Konkurrenz gibt es einige. Zum Beispiel von Modedesignerin Ella Deck mit Freundin Nicole Göke im Mercedes 230/8 (Bj 1973), die schon im letzten Jahr dabei waren.

„Bei der Auto Wichert Classic Car geht es um den puren Genuss am Fahren und Spaß haben“, sagt Norbert Gerlach, Initiator und Leiter des Classic Car Compentence Center bei Auto Wichert in der Wendenstraße. „Wer einen Oldtimer besitzt, will ihn ja auch zeigen – und ausführen, wir freuen uns daher wieder auf zahlreiche Anmeldungen für dieses Jahr.“ Das Auto Wichert-Team steht mit fachlicher Unterstützung für die Oldtimer parat und geht auch mit eigenen Schmuckstücken an den Start. Am Ende klingt der Tag natürlich mit einer Siegerehrung und Pokalübergabe sowie einem stärkenden Buffet in der Auto Wichert-Halle im Beerenweg 3 in Altona aus. Für Lunchpakete und Kaffee-Pausen mit Benzin-Gesprächen ist tagsüber gesorgt.

Weitere Informationen und Nennformulare zur Anmeldung gibt es hier

Über Louisa Heyder