Home / Hamburg & Umland / Ausstellung zum 100. Geburtstag von Loki Schmidt

ANZEIGE

Ausstellung zum 100. Geburtstag von Loki Schmidt

Die Ausstellung „Mit Loki in die Welt“ beginnt im August 2019

Hamburg. Loki Schmidt, die Reformpädagogin, Naturschützerin und Ehrenbürgerin Hamburgs, wäre am 3. März dieses Jahres 100 Jahre alt geworden. Zur Geburtstagsfeier zu Ehren Loki Schmidts am Samstag, 31. August, ist die ganze Stadt eingeladen – egal ob jung oder alt, ob naturverbunden oder einfach nur neugierig. Gefeiert wird von 12 bis 18 Uhr im Museum für Hamburgische Geschichte am Holstenwall 24. Ausgerichtet wird das Fest gemeinsam von der Helmut-und Loki-Schmidt-Stiftung sowie der Loki Schmidt Stiftung.

Das Museum für Hamburgische Geschichte hat sich ein besonderes Geschenk überlegt: Am 31. August 2019 wird der Eintritt ins Museum für sämtliche Besucher kostenfrei sein.

Das Geburtstagsfest im glasüberdachten Innenhof des Museums ist Teil einer Vielzahl von Veranstaltungen, mit denen im Jahr 2019 an Loki Schmidt erinnert wird. In einem bunten Bühnenprogramm kommen am 31. August Zeitzeugen mit kurzen Lokigrammen zu Wort, Bands spielen ihre aktuellen Songs, das Ukulelen-Orchester der Fritz-Schumacher-Schule tritt auf und ein DJ sorgt für Unterhaltung. Die Moderation übernimmt die NDR-90,3-Moderatorin Nicole Steins.

Ein Höhepunkt des Geburtstagsfests ist die Verleihung der Preise an die zehn Sieger des Schulgarten-Wettbewerbs „Blühende Schulen“. Sie werden vom Schirmherrn des Wettbewerbs, Schulsenator Ties Rabe, überreicht. Die Preisträger präsentieren ihre Schulgärten auf Informationsständen. Sponsor der Preise ist die PSD Bank Nord. Es gibt eine Familien-Rallye durch Planten und Blomen, einen Malwettbewerb und Infostände von Naturschutzverbänden.

Mit Loki in die Welt – Ausstellung zum 100. Geburtstag von Loki Schmidt

Parallel dazu läuft im ersten Stock des Museums die Ausstellung „Mit Loki in die Welt“.
Sie begleitet Loki Schmidt auf ihrer Lebensreise – aus dem Hamburger Arbeiterquartier in die Bonner Republik, als leidenschaftliche Lehrerin in Kriegs- und Nachkriegszeiten, im Kanzlerbungalow und auf Blumenwiesen, getrieben von Wissenshunger und einer großen Liebe zu allem Lebendigen. Die Ausstellung erzählt, wie Loki Schmidt zu Deutschlands berühmtester Naturschützerin wurde und auf zahlreichen Expeditionen in allen Erdteilen die verschiedenen Ökosysteme der Erde studierte. In Deutschland warb sie unermüdlich für den Schutz der heimischen Wildpflanzen und startete viele vorbildliche Naturschutzprojekte, die bis heute bestehen.

Die Ausstellung ist als Wanderausstellung konzipiert und wird zunächst vom 30. August bis zum 20. Oktober 2019 im Museum für Hamburgische Geschichte und anschließend vom 27. Oktober bis zum 28. Februar 2020 im Boberger Dünenhaus der Loki Schmidt Stiftung zu sehen sein.

Die Ausstellung wird am 29. August 2019 mit einem Senatsempfang im Museum für Hamburgische Geschichte eröffnet.

Museum für Hamburgische Geschichte
Holstenwall 24
20355 Hamburg

Über Anna-Lena Walter

Anna-Lena Walter