Home / Hamburg & Umland / „AbgeGrenzt, AusgeGrenzt, GrenzenLos“ – Ausstellung von Tamara Nickel

ANZEIGE

„AbgeGrenzt, AusgeGrenzt, GrenzenLos“ – Ausstellung von Tamara Nickel

Künstlerin Tamara Nickel bei der Vernissage

Lübeck. Anlässlich des Tages der Deutschen Einheit und der 30-jährigen Grenzöffnung zeigt die Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit in diesem Jahr Werke der Wedeler Künstlerin Tamara Nickel im Länderbüro Norddeutschland in Lübeck. Die Ausstellung „AbgeGrenzt, AusgeGrenzt, GrenzenLos“ gastiert noch bis zum 30. Oktober 2019 in den Räumen der Stiftung.

Bei der gestrigen Vernissage der Ausstellung „AbgeGrenzt, AusgeGrenzt, GrenzenLos“ von Künstlerin Tamara Nickel war auch der in der DDR geborene Liedermacher und Bürgerrechtler Stephan Krawczyk anwesend, der den Abend musikalisch begleitet hat. Krawczyk erhält außerdem morgen, am 3. Oktober, das Bundesverdienstkreuz.
Dr. Philipp Wachs, Direktor des Haus Rissen, hielt eine Einführung. Zu sehen sind in der Ausstellung sowohl bereits vorhandene Werke der Künstlerin, als auch neu geschaffene Werke.

„Die innerdeutsche Grenze hat mich bis zur Öffnung und eigentlich auch bis heute begleitet, angerührt und beeinflusst“, erzählt Tamara Nickel. „Aus dem Leben mit der sichtbaren, spürbaren Teilung in Ost und West – ich war auf der Westseite – kommt vermutlich auch der immerwährende Wunsch nach Freiheit und Selbstbestimmung und die künstlerische Auseinandersetzung damit. Aber nicht nur die Öffnung der Grenze sondern die Freiheit in vielfältiger Hinsicht beschäftigt mich. Freiheit, die uns in den vergangenen Jahren immer weiter abhanden zu kommen droht durch Einflüsse wie Krieg, Terror, Flucht und Machtwechsel. Die Pressefreiheit gerät in Gefahr – Kommuniktation wird bewacht, eingeschränkt und verfälscht. Menschen gehen protestierend auf die Straßen. Terror holt sich seine Opfer und viele Menschen haben Angst.“

Die Bilder der Ausstellung sind zu den Öffnungszeiten in Absprache mit dem Länderbüro zu sehen: Telefon 0451/709 96 12, E-Mail beate.felgentraeger@freiheit.org

Länderbüro Norddeutschland
Dr.-Julius-Leber-Straße 3-7, 23552 Lübeck

Über Louisa Haroun