Home / Hamburg & Umland / Alpen-Sylt-Nachtexpress: Über Nacht zum Gipfelstürmer

ANZEIGE

Alpen-Sylt-Nachtexpress: Über Nacht zum Gipfelstürmer

Alpen-Sylt-Nachtexpress
Foto: Unsplash / Daniel Jacob

Hamburg bekommt mit dem Alpen-Sylt-Nachtexpress ab 4. Juli eine neue Nachtzug-Verbindung, die gleich zwei Sehnsuchtsorte miteinander verbindet: die Nordsee und die Berge in Österreich. 

Das Sylter Eisenbahnverkehrsunternehmen RCD, sonst bekannt als Autozug von Niebüll nach Sylt, bietet ab Juli eine neue Nachtzug-Strecke an und verbindet Salzburg mit Westerland – und umgekehrt. Die Abfahrten sind Donnerstag und Samstag ab Sylt (u.a. mit Halt in Hamburg-Altona und Hamburg-Hauptbahnhof) und Freitag und Sonntag ab Salzburg. Zwischen Frankfurt und Hamburg ist quasi Nachtruhe, hier sind keine weiteren Stops geplant.

Alpen-Sylt-Nachtexpress: Für 399,- Euro pro Abteil pro Strecke

Der Nachtexpress soll zunächst nur in den Sommermonaten von Juli bis September fahren und richtet sich vor allem an Familien oder kleinere Gruppen. So kann ein ganzes Abteil für fünf Personen für 399,- Euro pro Strecke gebucht werden. Darin sind auch Bettwäsche und Handtücher enthalten. Die Bordverpflegung inklusive Frühstück kann dazu gebucht werden.

Den ausführlichen Fahrplan sowie die Möglichkeit der Buchung gibt es auf der Webseite des Nachtexpress-Anbieters.

Über Thorsten Kolsch

Thorsten Kolsch