Home / Elbvororte / Waitzstraße in Othmarschen erhält Schönheitskur!

ANZEIGE

Waitzstraße in Othmarschen erhält Schönheitskur!

Waitzstraße
Die pittoreske Waitzstraße in Othmarschen. (Foto: Klönschnack)

Die Waitzstraße auf der Grenze zwischen Othmarschen und Groß Flottbek ist schon eine besondere Einkaufsstraße. Jetzt nehmen Grundeigentümer und die Stadt Hamburg Geld in die Hand. Das Vorzeigeviertel wird aufgehübscht!

Die Waitzstraße ist keine gewöhnliche Einkaufsstraße. Schon die perfekte S-Bahn-Anbindung, quasi vor der Haustür, spricht für einen Besuch in Othmarschen. Das eigentlich Besondere sind jedoch die vielen inhabergeführten Läden, wie man sie sonst in Hamburgs Shopping-Straßen nur noch selten sieht. Und doch zieht es viele Einheimische zum Einkaufen woanders hin, zumal das große Elbe-Einkaufszentrum nur wenige Autominuten entfernt liegt.

Waitzstraße: Mit der Sanierung gegen den Abwärtstrend

Mit der Ernennung des Einkaufsviertels zum sogenannten „Business Improvement District (BID)“ nimmt nicht nur die Stadt Geld in Höhe von 700.000 Euro in die Hand. Auch die Grundeigentümer nehmen ihre Verantwortung wahr und investieren in Bäume, neue Sitzgelegenheiten und einen neuen Straßenbelag. Auch die Schaufenster sollen mit Granitbarrikaden in Zukunft vor hineinfahrenden Autos geschützt werden. In der Vergangenheit sind immerhin 17 Autos in die Schaufenster gerast, da die Bremse mit dem Gaspedal vertauscht wurde.

Schon zum Weihnachtsgeschäft soll das Einkaufsviertel im neuen Glanz erstrahlen. In einem Jahr soll dann das komplette „Improvement“-Projekt fertiggestellt sein.

Über Thorsten Kolsch

Thorsten Kolsch