Home / Elbvororte / Rissen / Radeln mit dem Bürgerverein Rissen

ANZEIGE

Radeln mit dem Bürgerverein Rissen

Informative Radtour von Rissen nach Wedel mit Silke Ladiges.

Rissen. Was tut sich auf dem Gut Haidehof in Wedel, unmittelbar angrenzend an die Stadtgrenze zu Rissen und dem Klövensteen? Dorthin geht es mit der nächsten Fahrradtour, die der Bürgerverein Rissen Anfang Juni organisiert.

Alle interessierten und radellustigen Rissener und Elbvorortler sind herzlich zum Mitradeln eingeladen, um das große Anwesen in der Nachbarschaft kennenlernen und sich vor Ort selbst ein Bild von seiner neuen Entwicklung zu machen. Geführt wird die Exkursion von Silke Ladiges vom Verein zur Erhaltung der Kulturlandschaft Rissen-Sülldorf e.V.

Das Gut Haidehof wurde 1904 als Landwirtschaftsbetrieb für die Versorgung der Bevölkerung in Wedel und im Hamburger Westen mit Lebensmitteln gegründet. In den letzten Jahrzehnten diente der Haidehof als Gestüt und Reiterhof – und gelegentlich als stimmungsvolle „Eventlocation“ für Partys und Hochzeiten.

Nach dem Besitzerwechsel im Jahr 2013 wollen die neuen Eigentümer das Gut Haidehof wieder seiner ursprünglichen Idee widmen – mit dem ambitionierten Konzept einer biologisch durchdachten, regenerativen und zukunftsfähigen Bio-Landwirtschaft. Bereits begonnen hat der Gemüseanbau in natürlich komplexer Bewirtschaftung, die ohne Traktoren funktioniert und international auch als „Market Garden“ bekannt ist. Das geerntete Gemüse soll in einem eigenen Hofladen verkauft werden. Darüber hinaus soll man sich künftig die inzwischen äußerst beliebten Bio-Gemüsekisten vom Haidehof ins Haus liefern lassen können.

Was „Doppelnutzungsrinder“ und „-hühner“ sind, erfahren die Rissener Radler ebenfalls bei dieser spannenden und lehrreichen Erkundungstour. So werden für die vorgesehene Weidewirtschaft unter anderem „Deutsche Schwarzbunte Niederungsrinder“ angesiedelt – und die passenden Hühner gleich dazu. Die Rinder ziehen jeden Tag auf ein neues Stück Weide, wo sie frisches Gras finden. Die Hühner folgen ihnen in dreitägigem Abstand und picken in den Hinterlassenschaften der Kühe. Sie leben mit auf der Weide und fressen Insekten, Samen und Gras. Auf diese Weise kann das Gut Haidehof auch Fleisch und Eier in besonderer Qualität produzieren.

Was auf dem Gut Haidehof sonst noch alles geplant ist, bereits begonnen und umgebaut wurde, können die Teilnehmer der Tour selbst erleben und erfahren. Es wird zwischendurch eine Pause geben, in der sich die Radler mit Kaffee und hausgebackenem Kuchen stärken können. Silke Ladiges, die als zertifizierte Natur- und Landschaftsführerin auch über umfangreiche Kenntnisse der Landwirtschaft und ihrer aktuellen Herausforderungen verfügt, steht ihnen für alle Fragen rund um den Hofbetrieb während der ganzen Zeit zur Verfügung.

Exkursion am Sonnabend, 1. Juni 2019, von 14 bis ca. 17 Uhr. Treffpunkt um 13.45 Uhr – per Fahrrad auf dem Vorplatz am Bürgerhaus Rissen, Wedeler Landstraße 2.

Teilnahmebeitrag (inkl. Kaffee und Kuchen) freiwillig, nach Selbsteinschätzung. Anmeldungen erbeten beim Bürgerverein Rissen e.V. per E-Mail: info@buergerverein-rissen.de oder Telefon: (040) 81 12 56. Spontan entschlossene Mitradler/innen sind ebenso herzlich willkommen.

Über Anna-Lena Walter

Anna-Lena Walter