Home / Elbvororte / Rissen / Kinderpaten für Senioren in Rissen gesucht

ANZEIGE

Kinderpaten für Senioren in Rissen gesucht

Else Voss Stiftung sucht ehrenamtliche Koordinatoren für das Projekt "Kinderpaten für Senioren"

Rissen. Die Generationsbrücke Deutschland führt Jung und Alt zusammen. Das Projekt „Kinderpaten für Senioren“ initiiert und begleitet regelmäßige Begegnungen zwischen Bewohnern von Altenpflegeeinrichtungen und Kita-Kindern beziehungsweise Schülern.

Im Herbst 2015 sollen sechs bis acht Kinder der Schule Iserbarg in Hamburg für Senioren der betreuten Wohnanlage der Else Voss Stiftung in Rissen eine „Patenschaft“ übernehmen. Herzstück ist die aktive Beschäftigung miteinander.

„Die Lebensfreude aller Beteiligten zu erhöhen ist das wichtigste Ziel“, so Hans Schleicher-Junk, der Projektkoordinator der Generationsbrücke e.V. Deutschland. „Beide Generationen gewinnen dabei: Für die alten und pflegebedürftigen Menschen bringen die Begegnungen so viel positive Abwechslung und Glücksmomente in den Heimalltag wie kaum ein anderes Angebot. Durch die Aktivitäten mit den jungen Besuchern werden ihre vorhandenen Fähigkeiten gefordert und gefördert. Die Kinder und Jugendlichen wiederum erleben Wertschätzung, Herzenswärme und besondere Zuneigung. Sie profitieren von der Lebenserfahrung der älteren Menschen und lernen frühzeitig, Alterungsprozess, Pflegebedürftigkeit, Demenz und letztlich auch den Tod als normale Lebensumstände zuerkennen.“ Die Begegnungen finden voraussichtlich im 14-tägigen Rhythmus statt und dauern 60 bis 75 Minuten.

Barbara Reuß, die Vorsitzende des Vorstands der Else Voss Stiftung, sucht ehrenamtliche Helfer, die Spaß daran haben, die Kinder auf die Begegnungen vorzubereiten und die Paten-Tandems zu begleiten. Ein Fortbildungskurs in der Zeit vom 22. bis 25.September 2015 soll die Koordinatoren auf ihre Aufgabe vorbereiten.

Interessierte können sich bei barbara.reuss@gmx.de oder Telefon 82 74 79 melden.

Über Anna-Lena Walter

Anna-Lena Walter