Home / Elbvororte / Othmarschen / Kulturprogramm im Heine-Haus

ANZEIGE

Kulturprogramm im Heine-Haus

Das Heine-Haus an der Elbchaussee lädt jeden Monat zu kulturellen Veranstaltungen ein. FOTO: Heine-Haus e.V.

Der Verein Heine-Haus e.V. wurde 1975 gegründet. Ziel war es, das 1832 erbaute, seit 1962 unter Denkmalschutz stehende Gartenhaus des Hamburger Bankiers Salomon Heine (1767-1844) vor dem Verfall zu retten. 1979 wurde das restaurierte Haus als Gedenkstätte an den Philanthropen Salomon Heine und seinen Dichterneffen Heinrich Heine der Öffentlichkeit übergeben.

Im Gartenhaus des Vereins Heine-Haus wird für bunte Veranstaltungen genutzt. © Heine-Haus e.V.

Im Gartenhaus des Vereins Heine-Haus wird für bunte Veranstaltungen genutzt. © Heine-Haus e.V.

Der Verein bemüht sich Heines philanthropische und mäzenatische Tradition zu bewahren und fortzuführen. Deswegen organisiert er regelmäßig kulturelle Veranstaltungen mit Vorträgen, Lesungen, Tagungen und kleinen Ausstellungen.

Programm des Heine-Hauses für 2015

12. April 2015 – Sonntagsmatinée
Stefan Bollmann: Frauen und Bücher. Eine Leidenschaft mit Folgen (DVA)

22. April 2015 – Mittwochssoirée
Franklin Kopitzsch: Hamburgs älteste Bürgerinitiative: Die Patriotische Gesellschaft von 1765

Mittwochssoiréen (jeweils um 19 Uhr) und Sonntagsmatinéen (jeweils um 11.30 Uhr)

Heine-Haus e.V.
Elbchaussee 31, 22765 Hamburg
Büro/Tel.: 040 / 855 09 787
Details zum Programm und den Veranstaltungsorten finden Sie hier: www.heine-haus-hamburg.de

Über Anna-Lena Walter

Anna-Lena Walter