Home / Elbvororte / Othmarschen / Höflicher Einbrecher in Othmarschen

ANZEIGE

Höflicher Einbrecher in Othmarschen

LKW-Unfall auf der A7, Doppeldecker-Unfall, Party-Skandal bei Berliner Polizei, Hasskriminalität in Wedel, Verfolgungsjagd an der Alster, Anschläge in Blankenese, Geschwindigkeitskontrollen, Hotel-Räuber, Pfeil-Angriff, Raubüberfall auf Hotel, Exhibitionisten, Bahnhof Altona, Polizei, Symbolfotom, Spielhalle in Othmarschen, Enkeltrickbetrüger, Fliegerbombe, Mann in die Elbe gestürzt
Foto: Marco (https://flic.kr/p/9ct51C), Lizenz: CC BY 2.0, https://creativecommons.org/licenses/by/2.0/)

Othmarschen. Am 12. Oktober 2016 ereignete sich in Othmarschen nachts um 4.30 Uhr ein seltener Fall: ein Einbrecher entschuldigte sich für die Störung. 

Ein unbekannter Täter gelangte durch eine Terrassentür in das Reihenhaus am Tatort. Im Erdgeschoss entwendete er eine Geldbörse mit Bargeld. Als er im ersten Stock das Schlafzimmer betrat, erwachte die 48 Jahre alte Geschädigte und sprach den Täter an. Dieser verabschiedete sich mit der Bemerkung „Entschuldigung“ und flüchtete in unbekannte Richtung aus dem Reihenhaus.

Eine Nahbereichsfahndung verlief erfolglos.

Über Louisa Heyder