Home / Elbvororte / Othmarschen / Gymnasium Hochrad beim „Schultheater der Länder“

ANZEIGE

Gymnasium Hochrad beim „Schultheater der Länder“

Rotkäppchen mal anders

Othmarschen. Die Theater-AG des Gymnasiums Hochrad vertritt Hamburg am 22. September 2016 beim „Schultheater der Länder“ in Erfurt. Mit ihrer Produktion „So ein Theater“ konnten sich die Schüler bereits beim Wettbewerb „Theater macht Schule“ durchsetzen.

Wenn sich in der kommenden Woche beim „Schultheater der Länder“ in Erfurt der Vorhang hebt, dann werden Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Hochrad auf der Bühne stehen, um Hamburg auf Bundeseben zu vertreten. Nach ihrem Triumph beim Wettbewerb „Theater macht Schule“ 2016 wurde die Produktion „So ein Theater“ (Regie: Carola Wulfsen, Bühnenmusik: Markus Altenkamp) vom Hamburger Fachverband Theater als Hamburger Beitrag ausgewählt. Die Wahl wurde der Bundesjury des Festivals „Theater der Länder“ bestätigt.

Nun darf die Theater-AG ihre Produktion „So ein Theater“ als einzigen Hamburger Beitrag auf dem Festival „Schultheater der Länder“ (18. bis 24. September 2016) im Stadttheater Erfurt präsentieren.

Auch andere Schulen im Großraum Hamburg wollten die Erfolgsproduktion sehen. So gastierte die Hochrad-Truppe bereits in der vergangenen Woche mit ihrer Erfolgsproduktion im Zeighaus der Stadtteilschule Bergedorf. Mit viel Temperament und Spielfreude brachte die Gruppe ihre Rotkäppchen-Parodie auf die Bühne und begeisterte das Publikum mit Slapstick- und Tango-Einlagen. Ein überraschendes und erfrischendes Theatererlebnis.

Weitere Informationen zum „Schultheater der Länder“ gibt es hier.

Über Louisa Heyder

Avatar