Home / Elbvororte / Neue Feuerwache am Elbtunnel Othmarschen

ANZEIGE

Neue Feuerwache am Elbtunnel Othmarschen

brand am jungfernstieg, brand in winterhude, Neue Feuerwache, Feuerwehr Hamburg, Brennender Weihachtsbaum
Die Feuerwehr Hamburg im Einsatz. (Foto: mabi.photography, https://flic.kr/p/bshDs8 / Lizenz: CC BY-ND 2.0, https://creativecommons.org/licenses/by-nd/2.0/)

Othmarschen bekommt eine neue Feuerwache – genauer gesagt am nördlichen Elbtunnel-Ausgang. Ein 5.000 Quadratmeter großes Grundstück wurde bereits gerodet.

Noch in diesem Jahr wird mit dem Bau einer neuen Feuerwache in Hamburg-Othmarschen begonnen. Der Bau am nördlichen Elbtunnel-Ausgang soll 9 Millionen Euro kosten und den Brandschutz für die A7-Deckel in Altona, Stellingen und Schnelsen sicherstellen.

Weg frei für neue Feuerwache

Nach dem an der Walderseestraße ein 5.000 Quadratmeter großes Areal gerodet wurde, sollen ab Sommer die ersten Bagger für den Bau des zweistöckigen Gebäudes rollen. In der Feuerwache sollen Löschfahrzeuge der Elbtunnel-Feuerwehr, zwei Fahrzeuge der neuen Portalwache, sowie Einsatzfahrzeuge der Polizei untergebracht werden.

Während der einjährigen Bauphase, wird die Tunnel-Zentrale in die Räumlichkeiten der alten Feuerwache ziehen.

Über Thorsten Kolsch