Home / Elbvororte / Louis C. Jacob: Raubüberfall im Luxus-Hotel in Nienstedten

ANZEIGE

Louis C. Jacob: Raubüberfall im Luxus-Hotel in Nienstedten

Louis C. Jacob
Der Hoteleingang vom Louis C. Jacob bei Nacht. (Foto: Hotel Louis C. Jacob)

Ein unbekannter, bewaffneter Mann betrat in der Nacht auf Montag das Luxus-Hotel „Louis C. Jacob“ und forderte die Herausgabe von Geld. Jetzt bittet die Polizei um Mithilfe. 

Montagmorgen um 3.10 Uhr fand im Nienstedtener 5-Sterne-Hotel „Louis C. Jacob“ ein Raubüberfall statt. Ein mit einer Schusswaffe ausgestatter Mann bedrohte einen 31-jährigen Mitarbeiter, der sich zu diesem Zeitpunkt im Barbereich aufhielt. Dabei verlor er kein einziges Wort und forderte lediglich durch Gesten, die Herausgabe von Geld. Als ein weiterer Angestellter herbeieilte, flüchtete der Täter zu Fuß, die Elbchaussee entlang, in Richtung Blankenese.

Die Fahndung wurde zwar sofort mit elf Streifenwagen eingeleitet, der Täter konnte bislang dennoch nicht ausgemacht werden. Daher bittet die Polizei nun um Mithilfe:

Der Mann war ca. 1,70 bis 1,75m groß, sehr schlank und hager. Er trug schwarze, sehr eng anliegende Kleidung und hatte sein Gesicht durch einen Schal verdeckt.

Hinweise zu diesem Raubüberfall im „Louis C. Jacob“ nimmt das Landeskriminalamt unter der Rufnummer 040 / 4286-56789 entgegen.

Über Thorsten Kolsch

Thorsten Kolsch