Home / Elbvororte / Literatur in den Häusern der Stadt

ANZEIGE

Literatur in den Häusern der Stadt

Literatur in den Häusern der Stadt

15 Jahre „Literatur in den Häusern der Stadt“ des KunstSalon Köln – und auch im Jubiläumsjahr bleibt das Festival der Tradition treu: jede Lesung ein einzigartiges Erlebnis! Dafür sorgen neben der Vielfalt der Autoren, Bücher und Vorleser die privaten Gastgeber, die in ungewöhnliche Räumlichkeiten einladen. Vom 27. bis 31. Mai 2015 finden 63 Veranstaltungen in Köln, Hamburg und Bonn statt. Der Kartenverkauf für Hamburg unter www.kunstsalon-festival.de beginnt im April 2015.

Auf die Besucher von „Literatur in den Häusern der Stadt“ warten in diesem Jahr große Schriftsteller wie Thomas Bernhard, Michael Ende oder Michel Houllebecq und vielversprechende Newcomer wie Rebecca Martin, Maria Fleischhack und Leif Randt. Zu hören sind die Bücher von den Autoren selbst, etwa Michael Degen, Hanns Zischler und Annika Reich, oder von begeisternden Vorlesern wie Ralph Caspers, Guido Hammesfahr und Robert Dölle. Nicht weniger Faszination versprechen die Leseorte: von liebevoll hergerichteten Privaträumen, über Ateliers, Lofts und Foyers, bis zu alten Gas- und Wasserwerken sowie einer ehemaligen Pathologie.

Das ausschließlich aus privaten Mitteln finanzierte überregionale Festival bietet 2015 in Köln dreißig Veranstaltungen an, in Hamburg in der dritten Auflage fünfzehn und in Bonn im zweiten Jahr siebzehn. Das ganze Programm gibt es hier.

Programm im Hamburger Westen:

Donnerstag, 29. Mai 2015, 18.30 Uhr: „Der Circle“ jens de Buhr, JDB Media GmbH, Schanzenstraße 70, 20357 Hamburg-Schanzenviertel

Donnerstag, 29. Mai 2015, 19.30 Uhr: „Mahr als schöne Stimmen“, Yvonne Trüber. pianohaus Trüber, Schanzenstraße 117, 20357 Hamburg-Schanzenviertel

Samstag, 30. Mai. 2015, 19 Uhr: „Die neun leben des Herrn F.“, markilux, Schauraum im Stilwerk, Große Elbstraße 68, 20767 Hamburg-Altona

Sonntag, 31. Mai. 2015, 16 Uhr: „Die Nächte auf ihrer Seite“, Evgenia Werner, Ohnhorststraße 62, 22609 Hamburg-Nienstedten

Sonntag, 31. Mai. 2015, 19 Uhr: „Nacktschnecken“, Nina Quitmann, 25hours hotel hafencity, Überseeallee 5, 20457 Hamburg-HafenCity

Über Anna-Lena Walter

Anna-Lena Walter