Home / Elbvororte / Katharinenhof: Wie geht es weiter?

ANZEIGE

Katharinenhof: Wie geht es weiter?

Katharinenhof
Wie geht es mit dem Katharinenhof weiter? (Foto: Klönschnack)

Eigentlich sollte der Katharinenhof im Blankeneser Baurspark seit dem 17.12.2015 wieder öffentlich begehbar sein. Doch das Vertrauen der lokalen Politik gegenüber dem Bauunternehmen schwindet…

Als Bauunternehmer Peter Bishop das historische Gebäude im Frühjahr 2009 von der Stadt erwarb, war noch völlig klar, wohin die Reise gehen soll. Ein „Think Tank“ der Luftfahrtindustrie Hamburgs, sowie ein angrenzendes Restaurant sollte hier entstehen. Inzwischen hegt die Stadt jedoch erhebliche Zweifel an der Durchführbarkeit des Bauvorhabens. Sie zweifeln sogar, ob der Bauunternehmer die angekündigten Kontakte zu Airbus hat. Zudem liegt die letzte Begehung Jahre zurück. Zwar sind die Bauzäune um das Gebäude herum inzwischen größtenteils abgebaut, doch niemand weiß, wie es im Inneren der Baustelle aussieht.

Mehr über die Zukunft vom Katharinenhof erfahren sie in der aktuellen Klönschnack-Ausgabe.

Über Thorsten Kolsch

Thorsten Kolsch

Ein Kommentar