Home / Elbvororte / Erster BID-Bereich entsteht in Altona

ANZEIGE

Erster BID-Bereich entsteht in Altona

BID-Bereich, Waitzstraße
Kerzen und Fackeln sorgen für Stimmung in der Waitzstraße. (Foto: Klönschnack)

BID bedeutet Business Improvement District. Diese Gebiete erhalten für einen bestimmten Zeitraum Förderungen, um Verbesserungsmaßnahmen durchzuführen. Nun entsteht der erste BID-Bereich im Bezirk Altona.

Der Bereich Waitzstraße / Beselerplatz in Groß Flottbek wird der erste BID-Bereich in Altona. Ziel ist vor allem die Stärkung des dörflichen Charakters des Quartiers. So soll die Attraktivität gegenüber umliegenden großen Shoppingcentern erhöht werden.

Die geplanten Maßnahmen im BID-Bereich:

  •    Erneuerung der Beleuchtung im gesamten BID-Bereich,
  •    Erneuerung des Baumbestandes, unter Erhalt der prägenden Altbäume und Neugestaltung von Pflanzflächen,
  •    Aufstellung neuer Fahrradständer und Sitzgelegenheiten,
  •    Ersatz des Gehwegbelags im Bereich Beselerplatz und
  •    die Umgestaltung des in der Mitte der Waitzstraße liegenden Platzes zu einer Veranstaltungsfläche.

Über Thorsten Kolsch

Thorsten Kolsch