Home / Elbvororte / Blankenese / Schillernde Party: 24. Blankeneser Neujahrsempfang auf dem Süllberg

ANZEIGE

Schillernde Party: 24. Blankeneser Neujahrsempfang auf dem Süllberg

Rund 1.100 Gäste folgten der Einladung auf den Süllberg
Rund 1.100 Gäste folgten der Einladung auf den Süllberg

Blankenese. Zum mittlerweile 24. mal lud Hamburger Klönschnack-Verleger Klaus Schümann am 10. Januar 2019 zu seinem legendären Blankeneser Neujahrsempfang auf den Süllberg ein. Mit dabei wie immer prominente Gäste und die Blankeneser Gesellschaft. 

Der gesellige Abend mit über 1.100 Gästen aus Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur fand nun schon das zweite Mal auf dem Süllberg in Blankenese statt. Nach den herzlichen Begrüßungen von Gastgeber Klaus Schümann und dem Ersten Bürgermeister Hamburgs Dr. Peter Tschentscher, übernahmen dieses Jahr die launigen, zum Teil auch spöttischen Neujahrsreden Annegret Kramp-Karrenbauer, Bundesvorsitzende der CDU, Robert Habeck, Bundesvorsitzender der Grünen, sowie Sigmar Gabriel, Bundesaußenminister a.D.

Neben der alteingesessenen Blankeneser Gesellschaft folgten auch zahlreiche Prominente der Einladung. Darunter waren unter anderem Moderator Reinhold Beckmann, die Schauspieler Gustav Peter Wöhler, Marie-Luise Marjan und Rhea Harder sowie Yared Dibaba, Carlo von Tiedemann und Julia-Niharika Sen vom NDR und Bürgerschaftspräsidentin Carola Veit.

Bei der alljährlichen Tombola für den guten Zweck kamen über 44.000 Euro zusammen, worunter sich zwei Einzelspenden von 5.000 sowie 15.000 Euro befanden. Die Spendensumme geht unter anderem an den Verein Ankerland, eine therapeutische Hilfe für schwer traumatisierte Kinder.

Alles Wissenswerte zum 24. Blankeneser Neujahrsempfang erfahren Sie auch in der Beilage „Der Empfang“, welche der Februar-Ausgabe des Klönschnacks beiliegt und ab dem 1. Februar 2019 verteilt wird.

Die Bilder des vorherigen Blankeneser Neujahrsempfangs finden Sie hier.

Über Louisa Heyder