Home / Elbvororte / Blankenese / Online-Umfrage zum Bürgerengagement in Blankenese

ANZEIGE

Online-Umfrage zum Bürgerengagement in Blankenese

Illustration Lohmanns Teestube
Eine Illustration von Lühmanns Teestube von Anna v. Falkenburg

Hamburg. Drei Hamburger Studentinnen betreiben im Rahmen ihres Studienfaches „Kultur der Metropole“ eine Feldforschung. Zum Thema „Bürgerengagement in Blankenese“ freuen sich die Drei über rege Teilnahme an ihrer Onlineumfrage. 

Anna von Falkenburg, Kathrin Pfeiffer und Valeria Schneider studieren im zweiten Semester „Kultur der Metropole“ an der Hafen City Universität in Hamburg. Im Rahmen ihres Studiums führen sie eine Umfrage zum Bürgerengagement in Blankenese durch. In ihrer bisherigen Forschungsarbeit haben sie eine außergewöhnlich hohe Bürgerbeteiligung im Elbvorort Blankenese festgestellt. Hierfür interviewten sie unter anderem Monika und Uwe Lühmann von „Lühmanns Teestube“. Nach dem Interview haben sich für die Drei weitere Fragen zum Thema „Bürgerengagement in Blankenese“ ergeben.

Um eine möglichst große Zielgruppe zu erreichen, haben sie sich für eine Onlineumfrage entschieden. Der Fokus der Umfrage liegt dabei auf dem Wie und Warum sich die Blankeneser Bürgerinnen und Bürger so außergewöhnlich engagiert für ihren Stadtteil einsetzen.

Für möglichst aussagekräftige Ergebnisse, ist es für die Studentinnen sehr hilfreich, wenn eine möglichst hohe Beteiligung bei der Onlineumfrage erzielt wird. Der Fragebogen umfasst zwölf Fragen, die Bearbeitungsdauer beträgt unter zehn Minuten, die Befragung verläuft selbstverständlich anonym.

Teilnahme an der Umfrage hier.

Über Louisa Haroun

Avatar