Home / Elbvororte / Blankenese / Kinderuniversität am Krankenhaus Tabea

ANZEIGE

Kinderuniversität am Krankenhaus Tabea

Schon die kleinsten Operateure können ihr Talent bei der Kinderuniversität testen (Foto: Krankenhaus Tabea)

Blankenese. Wie sehen eigentlich unsere Knochen von innen aus? Wie funktioniert ein Blutkreislauf? Den Antworten auf diese Fragen können Kinder im Alter zwischen sechs und zwölf Jahren am 31. März 2019 von 10 bis 16 Uhr im Hamburger Krankenhaus Tabea nachgehen. Im Rahmen des Tages der offenen Tür findet zum sechsten Mal die Kinderuniversität statt. Das Ärzteteam der Klinik bietet kindgerechte Workshops zu Themen wie Knochen, Nerven und Haut. Darüber hinaus können sich die kleinen Besucher an verschiedenen Themenstationen selbst als Mediziner ausprobieren und erhalten zum Abschluss eine Ehrendoktorurkunde. Parallel können sich Erwachsene über die aktuellen OP-Methoden bei Hüft- und Knieerkrankungen sowie Venenleiden informieren.

Im Krankenhaus Tabea findet erneut die Kinderuniversität zeitgleich mit dem Tag der offenen Tür statt. Das Team der Klinik, die zur Artemed Gruppe gehört, veranstaltet dazu ein vielfältiges Rahmenprogramm, das große wie kleine Gäste anspricht: In verschiedenen, kindgerechten Workshops lernen junge Medizinbegeisterte wie eine Wunde versorgt, ein Verband richtig angelegt oder Verletzungen korrekt genäht werden. Spielerisch entdecken sie den modernen Klinikalltag, indem sie ihr Lieblingskuscheltier röntgen, Hauttransplantationen mit dem Dermatom, einem chirurgischen Schneideinstrument, an einem Schinken durchführen oder mit dem Arthroskop ausprobieren, was durch eine richtige OP-Kamera zu sehen ist. Während einer kleinen Rallye können die jungen Mediziner das neu erlernte Wissen gleich in die Praxis umsetzen. Wer alle Stationen besucht hat, erhält die Ehrendoktorurkunde des Krankenhauses.

Neben der Kinderuniversität gibt es auch für Erwachsene viel zu erfahren

Erwachsene können sich währenddessen einen Überblick über Therapieformen und Diagnosetechniken im Bereich der Knie- und Endoprothetik verschaffen. Die Experten des Krankenhaus Tabea informieren außerdem zu Krampfadern und Venenscreenings und stehen darüber hinaus für Nachfragen und weitere Informationen zur Verfügung. Zur Stärkung zwischendurch gibt es Kaffee, Kuchen und Getränke. Der Erlös aus dem Buffet wird der Artemed Stiftung gespendet, welche sich weltweit für die Gesundheitsförderung benachteiligter Kinder einsetzt. Gegenwärtig leistet die Stiftung operative Hilfe mit Projekten in Bolivien, Myanmar und Tansania.

Der Eintritt zur Kinderuniversität ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Krankenhaus Tabea
Kösterbergstraße 32, Blankenese

Über Louisa Heyder