Home / Elbvororte / Blankenese / Helden laufen für das Blankeneser Hospiz

ANZEIGE

Helden laufen für das Blankeneser Hospiz

Pastor Thomas Warnke (Mitte) bekommt das Heldenlauf-Shirt von Christine Dörscher und Hermann Bach

Blankenese. In der Blankeneser Kirche am Markt formiert sich ein Heldenlauf-Team, das um Spenden und Sympathie für das entstehende Hospiz wirbt. Pastor Thomas Warnke hat sich jetzt dem Team angeschlossen. Er plant, selbst zu den Sportbegeisterten zu gehören, die am 30. August 2015 ein Zeichen fürs Blankeneser Hospiz setzen. Ziel ist, dass 30 bis 40 Teilnehmende mit der Aufschrift „Wir laufen fürs Leben“ auf leuchtend gelben Shirts antreten. „Auch durch das Laufen können wir das Hospiz unterstützen. Wir wollen das Projekt bekannter machen und zeigen, dass ein Ort für schwer kranke und sterbende Menschen mitten in unseren Stadtteil gehört“, so Warnke.

Das christliche Hospiz für den Hamburger Westen ist eine Initiative des Blankeneser Hospiz e.V. Es entsteht angrenzend an die Kirche in der Godeffroystraße. Baubeginn ist Ende Mai. Zehn Plätze wird das Hospiz bieten sowie Räume für Angehörige. Um das Konzept umzusetzen, sind rund vier Millionen Euro nötig. Eine knappe Million davon fehlt noch. Organisiert wird das Hospiz-Läuferteam von der mehrfachen Landesmeisterin Christine Dörscher. Fit hält sie es auch: Sie leitet einen offenen Lauftreff, jeden Sonnabend ab 8 Uhr an der Kirche. Lockere acht bis zehn Kilometer und anschließendes Dehnen gehören bei jedem Wetter zum Programm.

Infos und Anmeldung zum Heldenlauf bei Martin Dörscher: martindoerscher@web.de.
Spendenkonto Blankeneser Hospiz: 333 73 00, BLZ 200 400 00, Commerzbank Hamburg

Über Anna-Lena Walter