Home / Elbvororte / Blankenese / Der „Bäckman“ in Blankenese

ANZEIGE

Der „Bäckman“ in Blankenese

Sabine Möller von Bäcker Körner mit Kindern des evangelischen Kindergartens und dem „Bäckman“

Blankenese. Am 5. Juli war der Frühstücksheld „Bäckman“ mit seinem Doppeldecker-Bus in Blankenese. Kinder des evangelischen Kindergartens haben mit ihm gebacken und gefrühstückt. 

Bäcker Körner ludt am 5. Juli den Frühstückshelden „Bäckman“ mit seinem Doppeldecker-Bus nach Blankenese ein. Kinder des evangelischen Kindergartens durften sich eine Schürze umbinden, selber Teig kneten und backen sowie ein gemeinsames Frühstück genießen.

Der Backbus ist Teil einer deutschlandweiten Frühstückskampagne des Bäckerhandwerks und soll Kinder zum einen für das Bäckerhandwerk begeistern, zum anderen eine gesunde Ernährung am Morgen fördern.

„Bäckman“ erklärt bei seinen Einsätzen spielerisch Wissenswertes zum Beruf des Bäckers. Mit der Unterstützung eines Bäckermeisters aus der Region erhalten die kleinen Nachwuchsbäcker eine Lehrstunde in puncto Backen. Die Kinder erfahren außerdem, welche Zutaten bei einem ausgewogenen Frühstück nicht fehlen dürfen und was ihnen Kraft für einen guten Start in den Tag verleiht.

Die Bus-Tour läuft durch 13 Bundesländer und besucht ausgewählte Grundschulen und Kitas.

Über Louisa Heyder

Avatar