Home / Elbvororte / Blankenese / Blankenese wieder blitzblank!

ANZEIGE

Blankenese wieder blitzblank!

Schülerinnen der 5a des Gymnasiums Blankenese haben fleißig aufgeräumt

Das jährliche Klarschiffmachen in Blankenese war wieder ein voller Erfolg. Rund 300 Schüler befreiten am 31. März 2016 die umliegenden Parks von Müll. Sieben Erwachsene säuberten den Ortskern entlang der Bahnhofstraße.

Ganze 42 Säcke füllten die Kinder mit weggeworfenen Flaschen, Papier, Plastik und alter Kleidung. Das Marion-Dönhoff-Gymnasium sammelte in Goßlers Park, die Gorch-Fock-Schule am Bismarckstein, die Bugenhagenschule im Hessepark, die Katholische Schule Blankenese im Hirschpark, die Elbkinderschule am Strandweg und das Gymnasium Blankenese in Baurs Park und ebenfalls am Strandweg.

Anschließend konnten sich die fleißigen Helfer auf dem Blankeneser Markt mit Suppe stärken. Der Vorsitzende des Blankeneser Bürgervereins Prof. Dr. Jürgen Weber verteilte an die beteiligten Schulklassen Urkunden und an die Lehrer Schokolade. „Dieser symbolische Akt des Saubermachens macht einfach immer Spaß“, sagt Weber.

Mit dieser Frühjahrsaktion ist es alleine natürlich noch nicht getan. Passanten werfen immer häufiger wahllos Müll auf die Straße und lassen ihre mitgebrachten Flaschen nach dem Picknick im Park einfach liegen. Die Aktion „Hamburg räumt auf“ organisiert in ganz Hamburg und auch in den umliegenden Stadtteilen der Elbvororte Müllsammlungen, die von der Stadtreinigung Hamburg geleitet werden. Für Müllsäcke, Handschuhe und Greifzangen wird gesorgt.

Sie möchten zu einer bereits bestehenden Gruppe dazu stoßen und etwas für die Umwelt tun? Eine Auswahl in den Elbvororten finden Sie hier.

Über Louisa Heyder