Home / Altona / Mirkos Liederbande singt Gassenhauer für Kinder

ANZEIGE

Mirkos Liederbande singt Gassenhauer für Kinder

Mirko Frank kommt mit seiner Liederbande in die Fabrik. Foto: Mirko Frank

Ohren auf für Mirkos Liederbande: der Liedermacher aus Hamburg-Ottensen gastiert wieder in der FABRIK und lädt alle grossen und kleinen Musikliebhaber zum Liederkonzert für die ganze Familie ein.

Neben Klassikern und Gassenhauern aus dem Dschungelbuch, Pipi Langstrumpf, der Muppet Show und der Augsburger Puppenkiste spielen Gitti, die Gitarre und ihre Freunde die Ohrwürmer aus der aktuellen Liederbande-CD Kinderreggae & Meer. Begleitet wird Mirko Frank, an diesem musikalischen und zum Gesang anregenden Vormittag, von seiner Liederbande-Band mit Udo Pfirsichkern: Saxophon, Querflöte + Klarinette, Daniel Düsentrieb: Kontrabass + E-Bass, sowie Flip Mestwerdt: Schlagzeug + Percussion. Und natürlich vom Liederbande-Chor mit Kindern aus der Grundschule Rothestrasse, der Max-Brauer-Schule und dem Altonaer Gymnasium. Eine Veranstaltung der FABRIK in Kooperation mit dem MUSIKATELIER SMØRREBRØD und EUROPA Family Entertainment.

Über Mirko Frank
Der 1966 in Hamburg geborene und in Dänemark aufgewachsene Mirko Frank ist Vater, Gitarrist und Multiinstrumentalist, Liedermacher und Texter. 1996 gründete er das „Freie Kinder & Musik Atelier“ und 1998 die Band Mikros Liederbande, deren Album „Gitti, die Gitarre und ihre Freunde“ 2004 erschien. In Kooperation mit dem Thalia Theater gründete er 2007 die integrative Band „Bitte Lächeln!“, in der behinderte und nicht behinderte Musiker gemeinsam an eigenen Kompositionen und Songtexten arbeiten. Seit über 10 Jahren organisiert er eine eigene Bühne im Rahmen der Altonale. Zudem unterstützt Mirko Frank diverse Stiftungen, darunter die Budnianer Hilfe e.V., Kinder helfen Kindern e.V. sowie das Diesterweg-Stipendium der Patriotischen Gesellschaft von 1765 aus Hamburg.

Mikros Liederbande live in der Fabrik am Sonntag, 31. Mai 2015, 11 – 14 Uhr.

Fabrik Hamburg, Barnerstraße 36, 22765 Hamburg, www.fabrik.de

Über Anna-Lena Walter