Home / Elbvororte / Osterfeuer am Elbufer: Die schönsten Plätze und ein Geheimtipp

ANZEIGE

Osterfeuer am Elbufer: Die schönsten Plätze und ein Geheimtipp

Osterfeuer in Blankenese
Foto: Achaz Reuss

Den Winter vertreiben mit einem traditionellen Osterfeuer: Wie die alten Ägypter entzünden wir am 4. April 2015 wieder große Scheiterhaufen, um die Sonne auf die Erde zu locken und den Winter zu vertreiben, entlang der Elbe.

Die Christen führten diesen Brauch weiter. In der Osternacht wird also das Osterfeuer entfacht. Die Segnung durch einen Priester entfällt heute vieler Orts. Doch auch ohne religiösen Hintergrund, ist die schöne Sitte in Hamburg erhalten geblieben. In Övelgönne sind auch in diesem Jahr die Feuer verboten. Hier eine Liste mit den schönsten Osterfeuerplätzen im Hamburger Westen:

1.) In Wedel am Strandbad

2.) In Rissen in Wittenbergen

3.) In Blankenese am Strandweg und Mühlenberger Loch

 

Dampfeisbrecher Elbe FOTO: ANDREAS WESTPHALEN

Dampfeisbrecher Elbe FOTO: ANDREAS WESTPHALEN

Geheimtipp

Ein besonderer Tipp ist übrigens eine Fahrt auf dem historischen Dampfeisbrecher ELBE, Baujahr 1911.
Am 4. April schippert die ELBE am Elbstrand an Nienstedten und Blankenese vorbei. Die Fahrt mit dem 104 Jahre alten Dampfschiff beginnt um 19 Uhr vom Anleger Sandtorhöft (U3 Baumwall), dauert drei Stunden und kostet für Erwachsene 28 Euro (Kinder von 4 bis 16 Jahren 5 Euro), Speisen und Getränke sind an Bord erhältlich. Karten sind an Bord des Dampfers erhältlich oder können unter www.dampfeisbrecher.de gebucht werden.

Über Anna-Lena Walter

Anna-Lena Walter