Home / Elbe & Tourismus / „Anthem of the Seas“: Kreuzfahrtriese auf der Elbe

ANZEIGE

„Anthem of the Seas“: Kreuzfahrtriese auf der Elbe

Das neueste Kreuzfahrtschiff der Papenburger Meyer Werft, die „Anthem of the Seas“, hat am Montag einen Zwischenstopp im Hamburger Hafen eingelegt – zuvor schipperte sie an Blankenese vorbei. 

Es ist ein Schiff der Superlative: Die „Anthem of the Seas“ ist das größte Kreuzfahrtschiff, das je in Deutschland gebaut wurde. Für eine Inspektion wurde das schwimmende Hotel am Montag im Hamburger Hafen trockengelegt. Zuvor kam es vor dem Lokal „Strandperle“ zu einem waghalsigen Manöver. Das 348 Meter lange und 70 Meter hohe Schiff machte genau hier eine Drehung und fuhr rückwärts weiter Richtung Landungsbrücken.

Schon am Donnerstag Abend geht es für die „Anthem of the Seas“ weiter zu einer Erprobungsfahrt rund um die Insel Helgoland. Erst danach wird der Koloss in Bremerhaven der Reederei Royal Caribbean International übergeben.

Über Thorsten Kolsch

Thorsten Kolsch