Home / Anzeige / Weihnachten im Schuhkarton

ANZEIGE

Weihnachten im Schuhkarton

Tausende Kartons wurden im vergangenen Jahr bei Weihnachtsaktion der HASPA gesammelt. (Foto: Haspa)

ANZEIGE

Noch bis zum 15. November 2015 beteiligen sich Filialen der Hamburger Sparkasse an der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“. Die Aktion wurde 1990 in Großbritannien gegründet und ist die weltweit größte Geschenke-Aktionen für Kinder.

Die Geschenke sorgen für leuchtende Kinderaugen.

Die Geschenke sorgen für leuchtende Kinderaugen. Foto: Haspa

Der gemeinnützige Trägerverein Geschenke der Hoffnung e. V. ruft bereits zum 20. Mal dazu auf, aus einem einfachen Schuhkarton ein unvergessliches Weihnachtsgeschenk zu machen. Einfach den Deckel und Boden eines Schuhkartons separat mit Geschenkpapier bekleben und das Päckchen mit Geschenken für einen Jungen oder ein Mädchen der Altersklasse zwei bis vier, fünf bis neun oder 10 bis 14 füllen. Bewährt hat sich eine Mischung aus Kleidung, Spielsachen, Schulmaterialien, Hygieneartikeln und Süßigkeiten.

Schon mit kleinen Dingen des Alltags wird bedürftigen Kindern in Osteuropa Freude und Hoffnung geschenkt. Jeder kann an der Aktion aktiv teilnehmen, indem er einen Schuhkarton zum Geschenkkarton umdekoriert, bei der Haspa abgibt und damit zum Erfolg dieser Hilfsaktion beiträgt. Die gesammelten Kartons werden an den gemeinnützigen Trägerverein weitergegeben, der sich zudem über Spenden für die Transportkosten freut.

Im vergangenen Jahr wurden in Deutschland insgesamt 443.465 Päckchen gesammelt, die an arme Kinder unter anderem in Bulgarien, Georgien, Republik Moldau, Rumänien sowie in Zentralasien und Palästina verteilt wurden.

Die Pakete können beispielsweise in folgenden Haspa-Filialen abgegeben werden:

  • Bornheide 57a
  • Erik-Blumenfeld-Platz 25
  • Gasstraße 6
  • Osdorfer Landstraße 131
  • Rugenbarg 11
  • Sülldorfer Landstraße 1 + 196
  • Wedeler Landstraße 41
  • Stadtzentrum Schenefeld

Über Hamburger Klönschnack