Home / Altona / Versteckte Kamera: Wohnprojekt in der Schanze überwacht?

ANZEIGE

Versteckte Kamera: Wohnprojekt in der Schanze überwacht?

wohnprojekt in der schanze
Foto: Klönschnack

Medienberichten zufolge soll ein linkes Wohnprojekt in der Schanze geheimnisvoll von einer versteckten Kamera überwacht werden. Die Polizei hat sich zu diesem Vorfall bislang noch nicht geäußert. 

Wie die Tageszeitung (taz) berichtet, soll die Polizei an einem Altersheim im Kleinen Schäferkamp eine Überwachungskamera montiert haben. Jedoch sei diese nicht als Kamera auszumachen, da sie sich versteckt in einer Cola-Flasche auf einer Fensterbank befand. Ziel der Überwachung soll offenbar ein linker Infoladen gegenüber des Altersheimes sein.

Wohnprojekt in der Schanze: Klage gegen versteckte Überwachung

Geht es nach dem Heimleiter, habe die Polizei die Installation der Kamera ordnungsgemäß angefragt. Hintergrund sei die Drogenproblematik im Schanzenpark. Für die betroffenen Anwohner gegenüber sei dies ein Vorwand und reden gar von einem Skandal und der Verletzung ihrer Persönlichkeitsrechte. Der Anwalt der Bewohner habe bereits eine Klage angekündigt.

Über Thorsten Kolsch

Thorsten Kolsch