Home / Altona / Wie giftig ist Altona?

ANZEIGE

Wie giftig ist Altona?

Dieselfahrverbot in Hamburg, Wie giftig ist Altona?
Foto: Klönschnack

Wie giftig ist Altona? Diese Frage stellt sich der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland, kurz BUND. Mehr noch: Die Umweltschutzorganisation verklagt aufgrund hoher Stickoxid-Werte zum zweiten Mal die Stadt Hamburg. 

Stickoxide befinden sich in Autoabgasen, vor allem in Dieselfahrzeugen, und davon soll sich laut BUND jede Menge in der Hamburger Luft befinden. Doch wie giftig ist Altona wirklich? Ein besonderer Brennpunkt ist die Max-Brauer-Allee. Im vergangenen Jahr lag hier die Belastung bei 62 Mikrogramm Stickstoffdioxid pro Kubikmeter Luft. Das ist deutlich über dem Grenzwert von 40 Mikrogramm, den die EU im Jahre 2010 festgelegt hatte. Nun verklagt der BUND bereits zum zweiten Mal die Stadt Hamburg. Danach soll die Stadt ein symbolisches Zwangsgeld von 10.000 Euro zahlen. „Wichtig ist, dass wir damit Druck ausüben“, so BUND-Sprecher Paul Schmidt gegenüber dem Elbe Wochenblatt.

Die rot-grüne Koalition in Hamburg sieht sich dagegen auf dem richtigen Weg. Dazu zähle die Verdopplung des Radverkehranteils und ein Paket zur Ökologisierung des Hafens.

Über Thorsten Kolsch

Thorsten Kolsch