Home / Altona / Neue Investorpläne für Hamburger Berg in St. Pauli?

ANZEIGE

Neue Investorpläne für Hamburger Berg in St. Pauli?

Drei Monate nach Abriss der alten Holzbuden, tut sich noch immer nichts auf der Baustelle am Hamburger Berg 31 in St. Pauli. Grund scheinen neue Pläne des Investors zu sein, der nun, anders als vereinbart, scheinbar nicht mehr nur öffentlich geförderte Studentenwohnungen erbauen will…

Ursprünglich sollte auf dem Grundstück in Altona ein siebengeschossiger Neubau entstehen, mit 22 öffentlich geförderten Studierendenwohnungen sowie zwei Gastronomiebetrieben. In den neu vorgestellten Plänen sind nun aber nur noch wenige geförderte Wohnungen vorgesehen. Stattdessen sollen auch auch Eigentums- und freifinanzierte Mietwohnungen entstehen.

Die Pläne wurden von der Bezirkspolitik strikt abgelehnt. Der Investor „Außenalster WPB“ bestreitet noch,  andere Pläne als die ursprünglich vorgestellten zu verfolgen. Man darf gespannt sein, was nun auf dem Areal entstehen wird.

Über Thorsten Kolsch

Thorsten Kolsch