Home / Altona / Lessingtunnel in Altona bis Oktober 2017 gesperrt!

ANZEIGE

Lessingtunnel in Altona bis Oktober 2017 gesperrt!

Lessingtunnel, Altona
Bis Oktober 2017 ist der Lessingtunnel in Altona gesperrt. (Foto: Klaus Friese, https://flic.kr/p/cCcYo / Lizenz: CC BY-SA 2.0, https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/)

Autofahrer, die den Lessingtunnel als Knotenpunkt zwischen der Hamburger Innenstadt und Altona nutzen, müssen sich ab heute, bis voraussichlich Oktober 2017, auf massive Verkehrsbehinderungen einstellen. 

Etwa 25 Millionen will die Deutsche Bahn, in Kooperation mit der Stadt Hamburg, für die Sanierung der Bahnunterführung zwischen Julius-Leber-Straße und Barnerstraße ausgeben. Der Bauarbeiten sollen jedoch nicht zu einem freundlicheren oder mehrspurigen Tunnel führen, sondern haben vorrangig die Erneuerung des S-Bahn-Übergangs im Blick. Außerdem soll der Knotenpunkt für das neue Quartier „Neue Mitte Altona“ fit gemacht werden.

Bis voraussichtlich Oktober 2017 soll der Lessingtunnel daher weiträumig umfahren werden. Für Autofahrer und Pendler, die die Unterführung regelmäßgig nutzen, bedeutet dies in Zukunft nicht unerhebliche Umwege. Schließlich befinden sich die nächsten Zugänge, unterhalb bzw. oberhalb der Gleise, auf Höhe der Max-Brauer-Allee oder Elbchaussee. Für Fußgänger und Radfahrer bleibt der Tunnel allerdings geöffnet. Nur im Juli und August 2017 gibt es eine Vollsperrung des Bereiches, der dann auch die S-Bahnen S1, S11, S3 und S31 betreffen wird.

Hier finden sie den Bereich um den Lessingtunnel in Altona:

Über Thorsten Kolsch

Thorsten Kolsch