Home / Altona / Endlich wieder altonale!

ANZEIGE

Endlich wieder altonale!

Das große Straßenfest bildet auch in diesem Jahr den Abschluss der atonale21.

Altona. Das Programm der altonale21 hat es in sich! Auch in diesem Jahr werden wieder zahlreiche Künstler aus Hamburg, der Region und dem Ausland das Publikum ab dem 31. Mai bis zum 16. Juni begeistern.

Mehr als 200 Einzelveranstaltungen präsentieren sich an außergewöhnlichen Orten und Räumen in Altona. Das zentrale Motto der diesjährigen altonale heißt „Reichtum“ und zieht sich als roter Faden durch viele Programmpunkte.

Die Veranstaltungen des Kulturfestivals kosten übrigens auch in diesem Jahr keinen Eintritt! Bereits im zweiten Jahr ist der Besuch der altonale Veranstaltungen an allen 17 Tagen kostenlos – mit der Initiative „Mach es möglich“ zahlt jeder, was er kann und will.

Den Auftakt bildet am Freitag, den 31. Mai, ein großes Eröffnungsprogramm am Festivalzentrum. Bereits am ersten Wochenende der altonale, (1. und 2. Juni), findet rund um den Platz der Republik das Familienwochenende mit dem beliebten Antik- und Flohmarkt und vielen Kinderaktionen (kids park) statt.
Den Schlussakt bestreiten in diesem Jahr – erstmals gemeinsam – das internationale Festival der Straßenkünste STAMP und das Straßenfest: Von Freitag, 14. Juni, bis Sonntag, 16. Juni, finden beide Festivals in Altona-Altstadt, in Ottensen und rund um den Platz der Republik statt.

Einige Highlights des diesjährigen Programms 2019:

Kulturfutter: Good food for all
Umsonst und draußen Sonntag, 2. Juni 2019, ab 19 Uhr, Park am Platz der Republik
Die altonale lädt zum ersten Kulturfutter ein: Das Kulturfestival möchte in diesem Jahr erstmals gemeinsam mit BürgerInnen, AnwohnerInnen, BesucherInnen und KünstlerInnen und durch Unterstützung des Vereins Foodsharing e.V., der Hamburger Tafel und Hinz & Kunzt eine lange Tafel zum gemeinsamen Essen im Park am Platz der Republik einrichten. Das Essen wird aus überschüssigen Lebensmitteln zubereitet, die in Zusammenarbeit mit foodsharing e.V. über die großen Supermarktketten und kleineren Lebensmittelläden eingesammelt werden.
Viele HelferInnen unterstützen bereits jetzt diese Aktion:
• Foodsharing e.V. sammelt die Lebensmittel ein
• Die 2Chefs kochen
• Hinz & Kunzt serviert
Jeder, der möchte, kann seinen Beitrag zum Schnippeln, Tafel aufbauen, Tischdecken vorbeibringen, Reden und Austauschen beisteuern.

Guru Dudu`s Silent Disco Walking Tour
Sonntag, 2. Juni, 15/17/19 Uhr
Treffpunkt Altonaer Museum (jeweils 20 Minuten vor der Tour)
Die Silent Disco Walking Tours von Guru Dudu sind ein urkomisches Wander- und Tanzabenteuer durch die Straßen von Altona. Alle tragen Kopfhörer (mitgeliefert) und hören sich die lustigen Kommentare an und genießen die spontanen Flashmob-Tanzeinlagen. Viel fröhliche Musik aus den 70ern, 80ern, 90ern und 00ern spült alle Hemmungen hinweg und lässt die Teilnehmer von einem Ohr zum anderen lächeln. Guru Dudu wird von dem Komiker David Naylor aus Melbourne performt, der schon auf dem Fringe-Festival in Edinburgh DER Publikumsmagnet war!

book.beat 2019
literatur altonale
Mittwoch, 5. Juni, 19.30 Uhr
Thalia in der Gaußstraße, Gaußstraße 190
Wenn sich Literatur und Musik made in Hamburg auf den Theaterbühnen des Thalia in den Armen liegen, dann haben sich book und beat wieder zusammengebraut. In diesem Jahr dabei: Mariola Brillowska, Deniz Jaspersen die Künstlergruppe reproducts, der Drehbuch- und Theaterautor Akın Emanuel Şipal sowie Sophia und Ole von Tonbandgerät.
Durch den Abend führt Michael Zimmermann (Die Handlung).

Über Anna-Lena Walter

Anna-Lena Walter