Home / Altona / Das 1. Hamburger Rudelsingen kommt nach Altona

ANZEIGE

Das 1. Hamburger Rudelsingen kommt nach Altona

Gemeinsam Gassenhauer schmettern beim Rudelsingen in der Fabrik

Altona. Endlich hat das Warten ein Ende: Das Rudelsingen kommt nach Hamburg. Nach dem großen Erfolg des Rudelsingens in über 60 Städten darunter NRW, Niedersachen und Bremen und monatlich über 6.000 Rudelsingern kommt das „Rudelsingen“ nun endlich nach Hamburg.

Das 1. Hamburger Rudelsingen für alle Generationen feiert am Dienstag, 8. September 2015 um 19.30 Uhr seine Premiere in der Fabrik. Kurt und Simon Bröker präsentieren die schönsten Lieder zum Mitsingen – Schlager, Evergreens, Pop und Rock. Das Einstimmen ist dabei ausdrücklich erwünscht: „Singen macht doch am meisten Spaß, wenn man laut in der Gemeinschaft mit anderen singen kann!“, erklärt Kurt Bröker. „Singen ist Nahrung für die Seele und wird als Kulturtechnik gerade wieder neu entdeckt.“

Simon Bröker und sein Vater Kurt begleiten die Sänger live

Simon Bröker und sein Vater Kurt begleiten die Sänger live

Gemeinsam mit seinem Sohn Simon hat er ein gut zweistündiges Programm entwickelt. Ein Beamer strahlt jeweils die Verse an die Leinwand, die Sänger werden mit Gitarre, Perkussionsinstrumenten und Einspielungen begleitet und Kurt Bröker geleitet mit Charme und Witz von Lied zu Lied. „Alte Schätzchen“, die neuesten singbaren Radio-Songs, ewige Gassenhauer – alles ist dabei und das Publikum singt aus vollem Hals!

Wer das nicht verpassen will kann sich anmelden auf www.rudelsingen.de oder direkt zur Fabrik (Barnerstraße 36) an die Abendkasse kommen. Der Eintritt beträgt 9 Euro, der Einlass beginnt um 18.30 Uhr.

Über Anna-Lena Walter

Anna-Lena Walter