Home / Altona / Alter Elbtunnel: Die Sanierung wird immer teurer

ANZEIGE

Alter Elbtunnel: Die Sanierung wird immer teurer

Alter Elbtunnel gesperrt, Alter Elbtunnel
Alter Elbtunnel an den St. Pauli-Landungsbrücken. (Foto: Henry Mühlpfordt, https://flic.kr/p/99hnNq / LIzenz: CC BY-SA 2.0, https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/)

Laut Planung sollten die Bauarbeiten am Alten Elbtunnel von St. Pauli bereits 2011 beendet worden sein. Die Entdeckung immer neuer Schäden sorgt für Verzögerungen und einer Explosion der Kosten. 

Die jetzt unter der Fahrbahndecke entdeckten Schäden waren nicht einkalkuliert und die Sanierung wird deutlich teurer als geplant. Die Sanierung des denkmalgeschützten Gebäudes aus dem Jahr 1911 war ursprünglich mit 17 Millionen Euro kalkuliert. Inzwischen liegen die Kosten bei geschätzt rund 100 Millionen Euro, da immer wieder neue Schäden entdeckt werden. Dass die Reparaturen weitergehen, ist der Unterstützung aus dem Kulturetat der Bundesregierung zu verdanken.

Die Arbeiten an der Oströhre sollen 2017 fertiggestellt sein. Für die Anwohner bedeutet dies dennoch, dass der Elbtunnel während der Bauarbeiten für Fußgänger und Fahrradfahrer durchgängig befahr- und begehbar ist.

Über Thorsten Kolsch

Thorsten Kolsch