Home / Allgemein / Einbruch bei Juwelier Perla

ANZEIGE

Einbruch bei Juwelier Perla

Die zerstörte Vitrine des Juwelierladens.
Die Vitrine des Juweliers wurde nachts mit einem Hammer eingeschlagen.

Blankenese. Bei einem nächtlichen Einbruch zerstörten zwei vermummte Täter die Vitrine des Juwelierladens Perla und entwendeten Silberschmuck.

Um halb drei Uhr nachts klingelte bei Marat Yaroshevskyy und seiner Frau das Telefon gleich zweimal in kürzester Zeit: erst berichtete der Sicherheitsdienst, dass die Alarmanlage losgegangen war, nur drei Minuten später bestätigte die Polizei den Einbruch.

„Wir waren erst total geschockt“, berichtete das Ehepaar. „Wir haben befürchtet, dass die Täter in den Laden eingedrungen sind.“ Doch dem war nicht so, die Diebe zerstörten „nur“ die Scheiben der Vitrine und entwendeten den ausgestellten Silberschmuck. „Da stehen zwar schöne, aber zum Glück nicht die kostbarsten Stücke“, sagte Yaroshevskyy.

Polizei war sofort zur Stelle

Noch mitten in der Nacht begannen die beiden, die Vitrine auf- und leer zu räumen, neue Scheiben sollen bereits heute geliefert werden. Seit vier Jahren haben die Yaroshevskyys ihren Juwelierladen in der Dockenhudenerstraße, vorher war nie etwas passiert. „Eigentlich ist hier eine sehr sichere Gegend“, so der Inhaber. „Und es ist beruhigend, dass die Alarmanlage wohl sehr laut und die Polizei nach nicht mal drei Minuten da war“, fügte seine Frau Tatjana hinzu.

Die Spuren werden im Laufe des Nachmittags noch gesichert, der Einbruch ist auf Videokamera aufgezeichnet. Zwei Personen mit vermummten Gesichtern hatten erst die Auslage begutachtet und kamen wenig später mit einem Hammer zurück, schlugen die Scheiben ein und klauten einige Schmuckstücke – der Einbruch dauerte keine Minute.

 

Über Sophie Rhine

Avatar