Home / Wedel / So geht die Sanierung der B 431 weiter

ANZEIGE

So geht die Sanierung der B 431 weiter

Die Sanierungsarbeiten an der B 431 werden fortgesetzt

Wedel. Am Montag, den 29. Januar 2018, gehen die Sanierungsarbeiten an der B 431 in Wedel weiter. Ab dann greift auch wieder die Einbahnstraßenregelung. 

Um den geplanten Abschlusstermin für die notwendige Komplettsanierung der B 431 am östlichen Stadteingang Wedels halten zu können, sollen die Arbeiten am kommenden Montag, und damit etwas früher als geplant, wieder aufgenommen werden. In wechselnden Bauabschnitten wird die Fahrbahn zunächst zwischen Puttener Weg (bei Burger King und Lidl) sowie dem östlichen Stadtrand und dann von der Croningstraße bis zum Baustoffzentrum Lüchau saniert.

In dieser Zeit greift auch wieder die aus dem vergangenen Jahr bekannte Einbahnstraßenregelung, sodass Autofahrer aus Richtung Hamburg nach Wedel weiterhin freie Fahrt haben. Der Verkehr in der Gegenrichtung wird über zwei Ausweichstrecken nach Hamburg geleitet. Während insbesondere LKW über die Route Austraße/Schulauer Straße, Elbstraße, Galgenberg, Tinsdaler Weg und schließlich die Industriestraße in Richtung Hamburg geführt werden, müssen Autofahrer spätestens über die Croningstraße und dann den Kronskamp und die Industriestraße ausweichen.

Alle Gewerbebetriebe an der B 431 bleiben während der gesamten Bauzeit über Ausweichstrecken auch aus Richtung Wedel erreichbar – im Zweifel über provisorische Zufahrten.

Die Sanierungsarbeiten sollen bis Ende August 2018 beendet sein. 

Über Louisa Heyder