Home / Termine / Watch out – Hamburgs Uhren- und Technikbörse

ANZEIGE

Watch out – Hamburgs Uhren- und Technikbörse

Feinstes Handwerk bei der Watch out

Winterhude. Am 26. November 2017 heißt es „Tick, Tack, Go …“ auf der Hamburger Uhren- und Technikbörse Watch out in der Kulturfabrik Kampnagel. Von 10 bis 16 Uhr wird im Zentralfoyer getauscht, gehandelt und angekauft.

Uhrenfans ziehen auch heute noch jeden Abend ihre „Zeitmaschine“ auf. Diese Fans können auf der Watch out Uhren- und Technikbörse in der Kulturfabrik Kampnagel von kompetenten Ausstellern und Fachleuten den Wert begutachten lassen, Preisvorschläge für das Erbstück einholen sowie Beratung hinsichtlich Instandsetzung und Pflege bekommen. Natürlich erzielt ein Erbstück, das tickt einen weitaus größeren Erlös als eine stehende Schubladen-Uhr.

Mit dem klassischen Handwerk, das sich bisher gegen alle digitalen Verführungen behauptet, zeigt der Hamburger Meisterbetrieb von Wolfgang Domann live, wie „Zeitstücke“ gerettet werden. Besucher können einem Uhrmacher direkt auf die Finger schauen und miterleben, wie Großuhren und deren kleine Geschwister in der Weste oder am Handgelenk repariert und instandgesetzt werden.

An- und Verkäufe sind ausdrücklich erwünscht und ohne „E-Bay-Spaßbieter“ (Scheinangebote) diskret und seriös möglich. Die auf dem Markt angebotenen Sammlerstücke sind werthaltig und damit eine Investition in die Zukunft.

Der Eintritt beträgt 6 Euro. Für Getränke und Verpflegung während der Börse steht das Restaurant der Kulturfabrik Kampnagel zur Seite. Das Parkhaus in der Barmbeker Straße ist durchgehend geöffnet.

Kulturfabrik Kampnagel
Jarrestraße 20, Winterhude

Über Louisa Heyder