Home / Termine / Ferienprogramm „Hamburgs schönste Seiten“

ANZEIGE

Ferienprogramm „Hamburgs schönste Seiten“

Die Stadt erkunden (Foto: SHMH/MHG)

Hamburg. Das Museum für Hamburgische Geschichte bietet vom 21. bis 25. August 2017 ein Ferienprogramm für Kinder von sieben bis elf Jahren an. Unter dem Motto „Hamburgs schönste Seiten“ können die Ferienkinder bei Rundgängen und Erkundungstouren ihre jeweils schönsten Seiten und Orte der Stadt fotografieren oder auch zeichnen. 

Passend zur aktuellen Sonderausstellung „Alt-Hamburg – Ecke Neustadt. Ansichten einer Stadt um 1900“ können die Ferienkinder ihre jeweils schönsten Seiten der Stadt fotografisch oder auch als Zeichnung festhalten. Dabei geht es um die Frage, welches Bild von Hamburg die Teilnehmer verschicken würden, um jemanden einzuladen, sie in Hamburg zu besuchen.

Dazu gehen die Kinder bei Rundgängen durch die Stadt auf Erkundungstour und Bilderjagd nach tollen, interessanten oder auch weniger schönen Motiven. Zahlreiche Künstler haben Hamburgs schönste Ecken über viele Jahrzehnte gemalt, gezeichnet und fotografiert. Zur Inspiration für die eigenen Stadtporträts werden einige Zeichnungen und Fotografien genauer angeschaut und vor Ort nachgeguckt, wie es dort heute aussieht.

Die Kosten für das fünftägige Ferienprogramm betragen 50 Euro, ermäßigt 25 Euro.

Eine Anmeldung ist unter Telefon 428 13 10 oder per E-Mail info@museumsdienst-hamburg.de erforderlich. 

Museum für Hamburgische Geschichte
Holstenwall 24 

Über Louisa Heyder