Home / Termine / „Die Melodie muss fließen wie die Wolga“ – Feierabendkonzert im Oberhafen

ANZEIGE

„Die Melodie muss fließen wie die Wolga“ – Feierabendkonzert im Oberhafen

Julia Brand, Schauspielerin, Ulrich Bildstein, Schauspieler, Johannes Krebs, Violoncello, und Franck-Thomas Link am Klavier (Foto: kammerkunst.de)

Oberhafen. Am 22. Februar 2017 stehen beim Feierabendkonzert in der Halle 424 im Oberhafen Musik von Schostakowitsch und Texte von Daniil Charms auf dem Programm. Unter dem Motto „Die Melodie muss fließen wie die Wolga“ verbindet den weltberühmten Musiker und den Off-Theater-Künstler nicht nur das Leid unter Stalins Terror. 

Beim Feierabendkonzert im alten Lagerschuppen stehen gemeinsames Musikhören, Gespräche bei Bier und Imbiss sowie Genuss ganz ohne Schlips und Abendkleid im Vordergrund. In der Dämmerstunde zwischen Feierabend und Heimweg können Interessierte netten Leuten begegnen, Hafenatmosphäre einsaugen und für ein knappes Stündchen von Musikern die Ohren vom Lärm des Alltags befreien lassen.

Der Hamburger Kammerkunstverein nutzt den urbanen Charme der Halle 424 im Oberhafenquartier, um Konzertgängern eine Kunstkammer abseits der ausgetretenen Pfade zu bieten.

Der Hamburger Kammerkunstverein ist ein Kulturveranstalter mit einem Ensemble aus über 30 erfahrenen Musikern und Theaterschaffenden. Seit 1999 hat er mehr als 700 Veranstaltungen durchgeführt. Kammerkunst ist Kompetenzzentrum für Kammermusik, Liedgesang und kleine Theaterformen. Kammerkünstler erfinden neue Aufführungsformen und interdisziplinäre Projekte an ungewöhnlichen Orten.

Abendkasse und ein kleiner Imbiss ab 17 Uhr, Konzert um 18 Uhr, Lounge um 19 Uhr.
Karten im Vorverkauf 9 Euro, an der Abendkasse 12 Euro.

Ticketbestellung über E-Mail tickets@feierabendkonzert.de und Telefon 31 79 69 40.

Halle 424, Tor 24
Stockmeyerstraße 43, Oberhafen

Über Louisa Heyder