Home / Termine / Dem NABU stinkt’s im Hafen

ANZEIGE

Dem NABU stinkt’s im Hafen

Luftverschmutzung durch Abgase (Foto: NABU-K.Ludwig)
HafenCity. Der Hamburger NABU veranstaltet am 19. Oktober 2017 von 18.30 bis 20.30 Uhr den Informationsabend „Uns stinkt’s! Hafenluft muss sauber werden!“ im Café Elbfaire im ökumenischen Forum HafenCity. 

Die Luft in Hamburg ist gesundheitsgefährlich dreckig. Der neue Luftreinhalteplan hat gezeigt, dass dafür insbesondere auch Schiffe verantwortlich sind. Das deckt sich mit Messungen die der NABU seit Jahren durchführt, um auf die Gesundheitsgefährdung und Umweltverschmutzung durch Schiffe hinzuweisen.

In Altona, St. Pauli, in der Neustadt und in der HafenCity wurden Belastungen gefunden die bis zu vier Mal höher waren als am Stuttgarter Neckartor bei Feinstaubalarm. Die hohe Belastung der Atemluft mit Abgasen aus den riesigen Dieselmotoren der Schiffe gefährdet die Gesundheit der Anwohnerinnen und Anwohner in erheblichem Maße. Kaum ein Schiff verfügt über einen Katalysator oder einen Rußpartikelfilter – Techniken, die auf der Straße längst Standard sind. Ungefiltert blasen die riesigen Maschinen ihre Abgase in die Luft.

Referenten sind:
Dr. Armin Aulinger (Wissenschaftler am Helmholtz-Zentrum Geesthacht),
Haris Sefo (Head of Science, Breeze Technologies Luftqualitätsmonitoring),
Malte Siegert (Leiter Umweltpolitik beim NABU Hamburg)

Der NABU fordert die politisch Verantwortlichen auf, Abhilfe zu schaffen. Interessierte sind eingeladen, das Problem mit zu diskutieren und gemeinsame Lösungen zu finden. Der Eintritt ist frei.

Café Elbfaire
Shanghaiallee 12, HafenCity

Über Louisa Heyder