Home / Termine / Ausstellung über Jüdischen Friedhof Altona

ANZEIGE

Ausstellung über Jüdischen Friedhof Altona

Das Eduard Duckesz-Haus (Foto: Turgay Ugur)

Altona. Bezirksamtleiterin Dr. Liane Melzer eröffnet am 22. November 2017 um 15 Uhr die Ausstellung zum Jüdischen Friedhof Altona mit einem Festakt im Altonaer Rathaus. 

Am 29. November 2007 wurde das Eduard Duckesz-Haus der Stiftung Denkmalpflege Hamburg als Eingangs- und Seminargebäude auf dem Jüdischen Friedhof Altona mit einem Festakt im Altonaer Rathaus eingeweiht und der Friedhof nach umfangreichen Archivierungs- und Restaurierungsarbeiten erstmals wieder der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Anlässlich des zehnjährigen Jubiläums des Besucherzentrums präsentiert die Stiftung Denkmalpflege Hamburg eine Ausstellung über den Jüdischen Friedhof Altona.

Eröffnet wird die Ausstellung am 22. November um 15 Uhr im Kollegiensaal des Altonaer Rathauses. Neben Melder halten auch Irina von Jagow, Geschäftsführerin der Stiftung Denkmalpflege Hamburg und Landesrabbiner Shlomo Bistritzky jeweils ein Grußwort.

Die eigentliche Ausstellung ist bis zum 21. Dezember im Altonaer Rathaus im ersten Stock vor dem Kollegiensaal und in den Fluren zu bestaunen. Der Eintritt ist frei. Öffnungszeiten: Montags bis donnerstags von 8 bis 18 Uhr, freitags von 8 bis 16 Uhr.

Weitere Informationen zum Jüdischen Friedhof Altona und dem Besucherzentrum gibt es hier.

Altonaer Rathaus
Platz der Republik 1, Altona

Über Louisa Heyder