Home / Termine / Apfeltag auf Museumsbauernhof Wennerstorf

ANZEIGE

Apfeltag auf Museumsbauernhof Wennerstorf

Äpfel bestimmen lassen auf dem Museumsbauernhof Wennerstorf (Foto: FLMK)

Wenzendorf. Am 15. Oktober 2017 feiert der Museumsbauernhof Wennerstorf von 11 bis 18 Uhr seinen Saisonhöhepunkt. Am Apfeltag dreht sich alles um das beliebte, meist rotbäckige Obst. Besucher entdecken, verkosten und genießen. Der Eintritt beträgt 3 Euro, Besucher unter 18 Jahren haben freien Eintritt. 

Welche Apfelsorten wachsen bei uns in der Region und wie unterscheiden Kenner sie voneinander? In der Apfelausstellung des bekannten Pomologen und Apfelsortenretters Eckart Brandt lernen Kinder und Erwachsene die jeweiligen Unterschiede und Merkmale des Traditionsobstes kennen. Auch der Pomologenverein e. V. ist zu Gast auf dem Museumsbauernhof. Wer möchte, kann drei bis fünf gesunde Äpfel des heimischen Baums mitbringen und von den Experten bestimmen lassen. Auf einem kleinen Markt entdecken Besucher vielfältige Apfel-Produkte, Baumschulen präsentieren verschiedene Apfelbäume und Obstsorten, daneben finden Genießer ausgewählte Lebensmittel und Kunsthandwerk. Ein Stelzenläufer unterhält die Besucher mit seinen Künsten.

Über das bunte Markttreiben am Apfeltag zieht der Duft von gegrillten Steaks in Bioland-Qualität und kräftiger Gemüsesuppe aus Wennerstorfer Bioland-Gemüse. In der Schaubäckerei backt der Hofbäcker vor dem Publikum frische Brezeln. Das knusprige „Smeds Brot“ Besucher direkt aus dem hofeigenen Lehmbackofen verkosten. Im Garten von Elieses Hofcafé warten frisch gebrühter Kaffee und selbst gebackene Kuchen und Torten.

Der Museumsbauernhof Wennerstorf vereint Bauernhoferlebnisse zum Anfassen mit Museumsarbeit, ökologischer Landwirtschaft und integrativer Behindertenarbeit. Im Hökerladen können Besucher die Bioland-Produkte des Bauernhofes erwerben.

Weitere Informationen unter www.kiekeberg-museum.de

Museumsbauernhof Wennerstorf
Lindenstraße 4, 21279 Wenzendorf

Über Louisa Heyder