Home / Magazin / Unterhaltsames / Witthüs

ANZEIGE

Witthüs

KUNST & KÖNNEN 

Witthüs 

Ein Bild der Ausstellung von W. Alberti 
Ein Bild der Ausstellung von W. Alberti 
Im Hirschpark sind Bilder von Sabine Kuck und Maren Mackerodt unter dem Titel „Natur bewegt Struktur“ zu sehen. Während Maren Mackerodt in ihren Naturdarstellungen durch mehrere Spachtelschichten lebendige florale Motive entstehen lässt, geht Sabine Kuck von der naturalistischen Abbildung in eine eher abstrakte Darstellungsweise.

Bis 10. Oktober
Elbchaussee 499a 

Langefeld und Kaune 

Installation von Anja Badners
Installation von Anja Badners
Der Sülldorfer Maler Jann Kaune stellt zusammen mit seiner Kollegin Hildegard Langefeld Werke im Dataport aus. Die beiden Künstler haben sich zusammengefunden als Kontrapunkt gegen „immer neue Extreme“. Während sich Maler Kaune dem Post-Impressionismus zurechnet, hat sich Langefeld der gegenständlichen Kunst verschrieben.

Billstraße 82
Wilhelmsburg 

Winterdienst West oHG

Syrische Kunst 

Im „Raum für Syrien“ sind Werke des syrischen Künstlers Boutros al-Maari zu sehen. Al-Maari wurde 1968 in Damaskus geboren und ist als Autor, Schriftsteller und Cartoonist tätig. Er war bereits auf zahlreichen Ausstellungen weltweit vertreten. Die Ausstellung ist eingebettet in eine ganze Reihe von Veranstaltungen rund um Syrien, den Bürgerkrieg und den Dialog mit der neuen Heimat der Flüchtlinge. Werke verschiedener Künstler sollen zum Gespräch über Kunst und Kultur, Integration und Zuversicht anregen. 

Bis 8. Oktober
Stresemannstraße 364
Altona

Das vollständige Programm steht online unter:

www.saliba.de/raum-fuer-syrien/

Monika Blaubach – Skulpturen, Portraits, Experimente 

Ein typischer „Japp“ (Ausschnitt) 
Ein typischer „Japp“ (Ausschnitt) 
Die Lust am gestalterischen Experiment ist Monika Blaubach bis heute zu eigen: Immer auf der Suche nach dem Ausdruck, nach unbedingter Persönlichkeit.

Skulpturen aus Ton, zum Teil mit präzise arrangierten Gipstüchern ergänzt, stellt die Blankeneser Künstlerin im Brillenhaus aus.

Am Kiekeberg 1
Blankenese

Boelter Immobilien GmbH

Altonaer Rathaus

Im Rathaus Altona sind Bilder von Heidi Bernhard-Wiggert zu sehen. Ausgestellt sind Werke in Acryl auf Leinwand unter dem Motto „Über alle Meere zu den Städten der Hanse“.

Ab 4. Oktober
Platz der Republik 1
Altona

Künstlerischer Herbstmarkt im Augustinum 

Besucher finden auf diesem Herbstmarkt feine Töpferwaren, Kopfbeckungen verschiedener Art, wie den eleganten Hut sowie sportliche, ausgefallene Mützen. Hinzu kommen Schals und wärmende Utensilien für die Hände. Erhältlich ist auch Schmuck in unterschiedlichen Ausführungen. Die Besucher erwartet auch ein Buchstand sowie ein Stand mit Blumen aus Seide. Ein Geheimtipp sind die Blumen-Arangements, Sträuße, Tischaufleger, Kränze, Weihnachtsdeko von Heinke Mähl.

So., 8. Oktober, 11 Uhr
Neumühlen 37
Oevelgönne

Xuan Wang: Rätsel. Malerei auf Papier 

In der Galerie St. Gertrude sind Werke des Malers Xuan Wang zu sehen. Der chinesische Künstler ist erstmals in Hamburg in einer Einzelausstellung zu sehen. Xuan Wang wurde 1979 geboren und studierte zunächst an der Kunstakademie in Nanning/China, bevor er an die Staatliche Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe wechselte. Er malt mit Bezügen zum Mittelalter, zur Renaissance und Romantik.

Bis 28. Oktober
Goldbachstraße 9
Altona 

Marinemalerei 

„Im Øresund vor Schloss Kronborg“, 1862, Öl auf Leinwand 
„Im Øresund vor Schloss Kronborg“, 1862, Öl auf Leinwand 
In der Galerie Harmstorf sind Ölbilder und Litografien zum Thema „Von Hamburg bis in die Nordsee“ zu sehen.

Gezeigt wird ein anspruchsvoller Querschnitt durch 200 Jahre Marinemalerei von 1820 bis heute. Vertreten sind die Künstler J. Horstmann, Ch. Fuchs, H. Porwoll, Tom Hops, M. Zeno Diemer, Prof. A. Jensen, H. Pikull, H. Chr. Ribbe und andere.

Bis 27. Oktober
Blankeneser Bahnhofstraße 21
Blankenese  

Über Hamburger Klönschnack