Home / Magazin / Unterhaltsames / Was ist da los an der Schenefelder Landstraße?

ANZEIGE

Was ist da los an der Schenefelder Landstraße?

MELDUNGEN 

Panorama

NACHGEFRAGT
Was ist da los an der Schenefelder Landstraße?

An der Schenefelder Landstraße entsteht eine Querungshilfe für Fußgänger
An der Schenefelder Landstraße entsteht eine Querungshilfe für Fußgänger
Seit Monaten wird an der Schenefelder Landstraße in Iserbrook gewerkelt. Mal war eine Spur, dann beide Spuren gesperrt. Plötzlich wurde der Gehweg verschwenkt und aufgeweitet im Bereich der Hausnummer 112. Dringend benötigte Parkplätze entfallen somit.

Die Redaktion hat im Bezirksamt nachgefragt. Pressesprecher Martin Roehl erklärt: „Im Bereich der Einmündung Schnefelder Landstraße/Lachmannweg hatten Anlieger eine Querungshilfe für die Fußgänger gefordert. Dafür müssen einige Parkplätze weichen. Neben dem Gehweg wird zu gegebener Zeit Rasen angepflanzt und ein Baum gesetzt.“

Nach dem Abschluss der Asphaltierungsarbeiten wird in diesem Bereich der Schenefelder Landstraße eine Mittelinsel eingebaut, die dann den Fußgängern das Queren der Straße erleichtern soll. „Leider dauern die Straßenbauarbeiten witterungsbedingt manchmal länger als veranschlagt.“

Ab Mitte März wird dann, für die erforderlichen Asphaltierungsarbeiten, eine Vollsperrung eingerichtet, der Anliegerverkehr ist jedoch währenddessen zugelassen.

„Diese Arbeiten werden voraussichtlich nach drei Wochen beendet sein.“ Anschließend wird noch für den Bau der Bushaltestellen Darbovenstieg eine Vollsperrung in dem davon betroffenen Baubereich eingerichtet.

Die Schenefelder Landstraße kann dann sowohl von Nord und Süd jeweils bis zu der Bushaltestellenbaustelle angefahren werden.

Diese Arbeiten sind voraussichtlich nach zweieinhalb Wochen abgeschlossen.



BEIHILFE
Büchergeld für Studierende mit Kind

Studierende, die alleinerziehend und an einer Hamburger Hochschule eingeschrieben sind und sich in der Abschlussphase ihres Studiums befinden, können sich um das Georg-Panzram-Büchergeld von bis zu 300 Euro bewerben.

Die Bewerbungsfrist für das Büchergeld endet am 16. März 2018.

www.studierendenwerk-hamburg.de/studierendenwerk/de/finanzen/aktuelle_infos/

Auto Wichert Gmbh

Über Hamburger Klönschnack