Home / Magazin / Unterhaltsames / Krimispaß zum Vier-Gang-Menü

ANZEIGE

Krimispaß zum Vier-Gang-Menü

MELDUNGEN 

Panorama

UNTERHALTUNG
Krimispaß zum Vier-Gang-Menü

Wer ist der Mörder? Beim Dinner-Krimi ermitteln die Gäste mit
Wer ist der Mörder? Beim Dinner-Krimi ermitteln die Gäste mit
Der Abend im Hotel beginnt in bester Gesellschaft mit harmloser Plauderei bei einem ausgewählten Menü, doch dann passiert das Unaussprechliche: ein Mord. Plötzlich finden sich alle Anwesenden in einer spannenden Ermittlung wieder und dürfen den Saal erst verlassen, wenn der Täter überführt ist. Täter und Opfer bewegen sich gleichermaßen unter den Gästen, denn eine Bühne gibt es beim Dinner- Krimi nicht. Die Mithilfe der Gäste ist gefragt, um den Verbrecher bis zum Dessert dingfest zu machen.

Das Steigenberger Hotel Hamburg serviert beim Dinner-Krimi ein ausgewähltes Vier-Gang-Menü.

Reservierungen online, unter Telefon 06151/980 09 12 oder direkt im Hotel.

www.dinnerkrimi.de


PREIS
Handwerker des Jahres gesucht

Das Rennen um den Hamburger Handwerkspreis 2018 hat begonnen. Bis Ende Januar können Einzelpersonen und Betriebe online vorgeschlagen werden. Auch Selbstnominierungen sind erlaubt.

Die Haspa und die Handwerkskammer Hamburg suchen außergewöhnliche, überraschende Handwerksleistungen. Eine Jury mit Experten der beiden Initiatoren legt anschließend fest, wer sich für das finale Voting qualifiziert. Im Mai können dann alle Hamburger online darüber abstimmen, wer den Titel Handwerker bzw. Handwerksbetrieb des Jahres verliehen bekommt.

www.haspa-handwerkspreis.de

AUFRUF
Feuerwehr sucht Verstärkung

Die Freiwillige Feuerwehr suchtNachwuchs FOTO: BEATE ZOELLNER
Die Freiwillige Feuerwehr sucht

Nachwuchs FOTO: BEATE ZOELLNER
150 Banner, mehr als 1.000 Plakate, 100 lebensgroße Feuerwehrleute aus Pappe und 40.000 Flyer – die Freiwillige Feuerwehr im Hamburger Westen meint es ernst. Unter dem Motto „Sei dabei – Ehrensache“ suchen die Wehren zwischen Rissen und Altona nach Verstärkung. Mit über 1.000 Einsätzen im Jahr rückt statistisch betrachtet drei Mal am Tag eine der neun Wehren aus, um Menschen in Not zu helfen. Dabei ist das Einsatzspektrum weit gefächert. Interessierte können sich im Internet informieren.

www.hamburg112.de

Über Hamburger Klönschnack